| 13:02 Uhr

Trickdiebstahl
Trickdiebinnen überrumpeln 80-Jährigen

Mit diesen Phantombildern suchen die Ermittler die Trickdiebinnen.
Mit diesen Phantombildern suchen die Ermittler die Trickdiebinnen. FOTO: Polizei
St. Johann. Zwei Frauen haben im Januar die Hilfsbereitschaft eines 80-Jährigen in St. Johann mies ausgenutzt. Gut vier Monate nach dem Verbrechen geht die Polizei mit Phantombildern der Gesuchten an die Öffentlichkeit. Wer kennt sie?

(red) Mit dem Zetteltrick haben zwei Täterinnen einen 80-Jährigen in St. Johann bestohlen. Gut vier Monate nach dem Verbrechen geht die Polizei mit Phantombildern der Gesuchten an die Öffentlichkeit. Die Diebinnen klingelten am 12. Januar gegen 11 Uhr an einem Mehrfamilienhaus in der Bayernstraße. Sie logen dem späteren Opfer vor, sie müssten einem Bewohner eine Nachricht hinterlassen.


Fahndung Bayerstraße 1 Foto: Polizei
Fahndung Bayerstraße 1 Foto: Polizei FOTO: Polizei

Plötzlich versperrten die Eindringlinge dem Mann mit einer Decke die Sicht, offenbar um noch jemanden hereinzulassen. Erst nach energischem Protest des Mannes gingen die Frauen. Später stellte sich heraus, dass Schmuck im Gesamtwert von 8000 Euro weg war.



Täterin 1: 25 bis 28 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, mollig, brauner Teint, dunkles, schulterlanges Haar. Täterin 2: 24 bis 26 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, hellhäutig, schlank, blondes, schulterlanges Haar.

Hinweise bitte an die Polizei in St. Johann, Telefon (06 81) 9 32 12 30, oder an jede andere Polizeidienststelle.