Transporter bei Fluchtunfall drei Meter verschoben in Saarbrücken

Transporter durch Aufprall drei Meter verschoben : Hoher Schaden bei Unfall mit Fahrerflucht

Ordentlich gerummst hat es bei einem Unfall mit Fahrerflucht in der Mainzer Straße in Saarbrücken in Höhe eines Autohauses (Haus Nr. 138). Der Verursacher muss in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs gewesen sein.

Wie die Polizei berichtet, rammte der unbekannte Fahrer mit seinem Fahrzeug einen parkenden Transporter so heftig, dass dieser um drei Meter nach vorne geschoben und an der gesamten linken Seite erheblich beschädigt wurde.

Die Schadenshöhe beträgt nach vorläufiger Schätzung etwa 10 000 Euro. Trotz des starken Aufpralls wurde der Unfall nicht unmittelbar bemerkt. Er ereignete sich zwischen Samstag, 30. November, 10 Uhr und  Montag, 6.30 Uhr.

Hinweise zur Tat oder zum Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Tel. (06 81) 93 21-2 33 oder jede andere Polizeidienststelle.