1. Saarland
  2. Saarbrücken

Tourismuszentrale stellt im Saarland ihren "virtuellen Saarland-Entdecker-Kalender“ vor

Das Land im Netz entdecken : In Corona-Zeiten das Saarland entdecken

Museumstouren auf Facebook, Audioguides für Wanderungen, virtuelle Gästeführer: Die Tourismuszentrale des Saarlandes hat viele Angebote in ihrem „virtuellen Saarland-Entdecker-Kalender“ zusammengetragen. Hier eine Auswahl.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Dort finden gewöhnlicherweise hochkarätige Ausstellungen, Veranstaltungen und Konzerte  statt – wenn nicht gerade Coronakrise ist. Auf dem YouTube-Kanal „Industrial-Culture-TV“ der Völklinger Hütte gibt das Industriedenkmal nun exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

bit.ly/3aePZXH

Das Telefon als Reiseführer in Saarbrücken: Die Landeshauptstadt bietet eine Stadtführung ohne Gästeführer an. An zwölf Sehenswürdigkeiten begleiten Hörbeiträge den Stadtrundgang. Die Beiträge können entweder vorher als Audiofiles auf das Smartphone heruntergeladen werden oder direkt auf Abruf vor Ort abgespielt werden.

saarbruecken.tomis.mobi

„Lokales Funkeln“ im Landkreis Saarlouis: In kurzen Videos schlüpfen saarländische Originale in die Rolle von Gästeführern und stellen ihre liebsten Sehenswürdigkeiten vor.

lokales-funkeln.de

Das Schloss Karlsberg in Homburg  war einst so groß wie das Versailler Schloss. Heute sind nur noch Überreste zu finden. Bärenzwinger, Schwanenweiher oder Hirschbrunnen. Der Premiumwanderweg „Schlossbergtour“ führt die Wanderer zu den ehemaligen Anlagen. Der Park ist auch als Hörpfad erlebbar: Mehrere Audio-Files berichten vom Leben auf Schloss Karlsberg und erzählen Anekdoten.

hoerpfad.schloss-karlsberg.de

Saarland-Touren App: Auf dem Smartphone installiert, finden Wanderer und Radfahrer die detaillierten Verlaufspläne aller Wander- und Radwege im Saarland. Mit den Quiztouren, die auf ausgewählten Wegen verfügbar sind, wird die Outdoor-Aktivität zusätzlich auch zum Rätselspaß. Die Saarland Touren-App steht im AppStore und im Google Play Store kostenlos zum Download bereit.

Das Historische Museum Saar führt virtuell durch die Sonderausstellung „Die 20er Jahre – Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet“.Die Moderne Galerie, das Museum für Vor- und Frühgeschichte (beide Saarbrücken) und das Zeitungsmuseum Wadgassen stellen ihre Exponate auf ihren jeweiligen Facebook-Kanälen vor.

youtu.be/KVJiEM6f5u8?t=3

Die Ludwig-Galerie Saarlouis präsentiert die aktuelle Porzellanausstellung mit Bild und Text auf der eigenen Website.

ludwig-galerie.saarlouis.de

Den Frühling erlauschen: Mit den „Lauschtouren“ können Sie durch die Biosphäre Bliesgau wandern. Die Audioguides erzählen Geschichten, stellen Sehenswürdigkeiten vor und lenken den Blick auf Details. Die Lauschtour-App ist kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich – auch in Gebärdensprache.

lauschtour.de

Osthafen in Saarbrücken: Die Szenekultur des Osthafens in Saarbrücken bietet jeden Freitag und Samstag von 20 bis 24  Uhr Livestreams  vom Osthafen. Das Programm reicht von Szenemusik und Konzerten bis hin zu Talks und anderem kulturellen Content des Osthafens.

youtube.com/saveyourculture

Theater für dehemm: Das Saarländische Staatstheater hat die Videoreihe „Stay at Home“ gestartet. Ein Mix aus Lesungen, humoristischen Grüßen und Solo-Performances gestaltet die Playlist. In kurzen Videos machen die Künstler ihr eigenes Wohnzimmer zur Theaterbühne.

bit.ly/34DyT4I

Support your local act: Die Initiative „Support your local act, don’t forget your favourite location“ unterstützt nicht nur die Künstler, sondern auch die Locations. Saarländische Künstler geben an saarländischen Veranstaltungsorten halbstündige Konzerte und zeichnen den Auftritt auf. Online auf der Facebook und Youtube-Seite der Arbeitskammer des Saarlandes werden diese dann veröffentlicht. Sowohl der Act als auch die Locations erhalten eine Gage.

facebook.com/arbeitskammersaarland