Rückblick: Techno-Fans feiern Riesenparty in Völklingen

Rückblick : Techno-Fans feiern Riesenparty in Völklingen

Ausgelassene Partystimmung auf dem Hüttenareal unter freiem Himmel.

 Gut 15 000 Menschen haben am Wochenende nach Angaben des Veranstalters eine fröhliche Party auf dem weitläufigen Arial des Weltkulturerbes Völklinger Hütte gefeiert.

Demnach verwandelte sich am Samstag das Gelände mit dem Electro-Magnetic-Festival bereits zum siebten Mal in einen der größten und außergewöhnlichsten Electro-Clubs Deutschlands. Zu den Stars des Festivals zählten neben Adam Beyer, Neelix und Paul von Dyk auch Aka Aka featuring Thalstroem, Confidns, DJ Tennis, Felix Kröcher, Gerd Janson, Gheist, Junge Junge, Klaudia Gawlas, Moonbootica, Sven Schaller und Trikk.

Bereits am Freitag, hatte die Kult-Band Scooter um ihren polarisierenden Frontman H. P. Bexter einen gefeierten Live-Auftritt hingelegt. Auch das Gelände um das ehemalige Eisenwerk herum hat das bunte Partyvolk aus der gesamten Großregion mit dem Techno-Virus infiziert.

Dass es vor allem im benachbarten Stadtteil Wehrden nachts lauter als gewohnt abging – die meisten haben es verziehen, einige sogar selbst spontan im heimischen Garten mit Freunden gefeiert.

Auf der Agenda von Thilo Ziegler, dem Kopf des Electro-Magnetic-Veranstalters „Vier plus Eins Konzerte“, steht bereits von Donnerstag bis Samstag, 9. bis 11. August das nächste mehrtägige Festival im Regionalverband an. Dann mit seinem Unternehmen „Presented for People“ beim ebenso traditionsreichen Rocco del Schlacko am Püttlinger Ortsrand auf den Sauwasen rocken dann zum 20. Mal Live-Bands auf zwei Bühnen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung