Mobile Wache ab sofort unterwegs Taschendiebe in Saarbrücken: In diesen zwölf Straßen ist die Gefahr am größten

Exklusiv | Saarbrücken · Taschendiebe gibt es noch? Aber sicher. Jetzt gibt es neue Daten, wo sie in Saarbrücken besonders aktiv sind. Im Kampf gegen Verbrecher setzt die Polizei ab sofort wieder auf eine Mobile Wache.

 Taschendiebe sind in Saarbrücken weiterhin überraschend erfolgreich.

Taschendiebe sind in Saarbrücken weiterhin überraschend erfolgreich.

Foto: dpa/Federico Gambarini

Jeder kennt die Gefahr, jeder weiß eigentlich, wie er sich schützen kann, und doch sind Taschendiebe immer noch sehr erfolgreich. 2023 gab es in Deutschland mehr als 109 000 Fälle, dabei machten die Diebe knapp 40 Millionen Euro Beute, im Schnitt fast 350 Euro. Neben Fahrradklau und Sachbeschädigungen sind Taschendiebstähle damit die häufigsten Delikte im öffentlichen Raum. Und die Aufklärungsquote ist gering, zuletzt lag sie bei 7,2 Prozent. Immerhin wurden bundesweit rund 6000 Täter ermittelt.