Serie Menschen im Regionalverband Ballett-Lehrerin tanzt nur noch für sich

Saarbrücken · Béatrice Dujardin beendet nach fast drei Jahrzehnten ihre Arbeit mit dem Tanz-Nachwuchs und wendet sich alten und neuen Steckenpferden zu. Etwa dem Klavierspiel. Und sie erweitert mit Reisen ihren Horizont.

 Béatrice Dujardin in ihrer Ballettschule an der Beethovenstraße in St. Johann. 

Béatrice Dujardin in ihrer Ballettschule an der Beethovenstraße in St. Johann. 

Foto: Iris Maria Maurer

Béatrice Dujardin ist eine Ballerina, wie sie ihm Buche steht: Sie ist groß, grazil und hat strahlend blaue Augen. Ihre Posen für die Kamera zeigen eine Eleganz, die von jahrzehntelanger Bühnenerfahrung zeugt. In ihrer Ballettakademie in Saarbrücken lehrte sie seit den Neunzigern Hunderte von jung bis alt die Kunst des Balletts. Davor war sie 25 Jahre lang Profitänzerin. Jetzt schließt sie ihre Schule im Alter von 65 Jahren.