Warnung vor Langfingern: Wertgegenstände zu Hause lassen

Warnung vor Langfingern: Wertgegenstände zu Hause lassen

Stell dir vor, du kommst aus den herrlich kühlen Fluten, suchst deinen Liegeplatz auf, willst den Geldbeutel zücken, um dir eine Erfrischung zu kaufen - und nichts ist mehr in der Badetasche. Diese bittere Erfahrung machten nach Polizeiangaben etliche Badegäste in den letzten Tagen in unserer Region.

Die hohen Temperaturen führten zu einem enormen Besucheranstieg in den Freibädern. So waren auch die Bäder im Zuständigkeitsbereich der Polizei-Inspektion Sulzbach für viele Menschen ein geeigneter Erfrischungsort. Für etliche Leute endete dieser Besuch jedoch mit dem Verlust des Geldbeutels oder anderer Wertgegenstände wie etwa dem Smartphone. Um sich vor Diebstahl besser zu schützen, weist die Polizei erneut daraufhin, dass man keine Wertgegenstände und/oder Bargeld unbeaufsichtigt lassen sollte. Am besten aber, man nimmt nur das Nötigste mit.

Kontakt: PI Sulzbach, Telefon (0 68 97) 933-0.