„Frei-weg“ Hühnerfeld lädt ein Wanderer können erstmals auf die Marathonstrecke gehen

Sulzbach · () Am kommenden Wochenende, 5. und 6. August, veranstaltet der Wanderverein „Frei-weg“ Hühnerfeld nach eigenen Angaben seine 32. Internationale Volkswanderung und zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte auch eine Marathon-Wanderung über 42 Kilometer.

Die Hühnerfelder Wanderer beteiligen sich damit an einem Marathon-Cup, der von den beiden Landesverbänden des DVV Rheinland-Pfalz und Saarland ausgeschrieben wurde. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Wandern in freier Natur hat, entweder als Einzelwanderer oder als Mitglied einer Wandergruppe mit Gruppenwertung. Am Start kann sich jeder entscheiden, ob er eine der „Normal-Strecken“ erwandern will oder ob er sich die Marathon-Distanz von 42 Kilometern zutraut.

Auch in diesem Jahr wird es nämlich wieder eine kinderwagengerechte 6-km-Strecke, eine 11-km-Wanderstrecke und auch wieder eine 21-km- und eine 32-km-Strecke geben. Im Startgeld von 2 Euro, das für diese „Kurz-Strecken“ erhoben wird, ist die Versorgung der Wanderer mit Tee an mehreren Kontrollstellen inbegriffen.

Für die Marathon-Wanderer sind insgesamt 8 Kontrollstellen eingerichtet, an denen es neben Tee und Wasser auch Obst, Traubenzucker etc. zur Stärkung gibt, so „Frei-weg“. Die Startgebühr für diese Strecke ist entweder 7 Euro mit IVV Wertungsstempel, Urkunde und Stoffaufnäher oder 4,50 Euro nur mit IVV Wertungsstempel und Urkunde. Im vergangenen Jahr haben einige Firmen die Volkswanderung dazu genutzt, ihre Mitarbeiter zum Wandern und anschließendem Feiern einzuladen. Am Ziel haben daher die Wandergruppen auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit zum geselligen Beisammensein. Für Speis und Trank ist auf jeden Fall gut gesorgt.

Außerdem erhalten angemeldete Gruppen von mehr als 25 Teilnehmern einen Gruppenpreis. Das Team um den Wanderwart Rüdiger Alff und den 2. Vorsitzenden Guido Hoffmann hat sich sehr viel Mühe mit der Planung der Wanderstrecken gemacht. Gerade, weil im August mit erhöhten Temperaturen zu rechnen ist, wurde darauf Wert gelegt, die Strecken soweit das möglich ist auf abwechslungsreichen Wegen durch den schattigen Wald zu führen. Beginn ist an beiden Tagen ab 7  Uhr, Startende ist samstags um 14 Uhr und sonntags um 12 Uhr für die Strecken 6; 11, und 21 km. Startende für die 32- und die 42-km-Strecke ist entsprechend früher. Zielschluss ist samstags 18 Uhr und sonntags um 17 Uhr. Start und Ziel der Veranstaltung ist die Gemeinschaftsschule (früher: Erweiterte Realschule) Sulzbach. Die Wanderung, die auch für das Internationale Volkssportabzeichen (IVV) gewertet wird, findet bei jedem Wetter statt.