Und wieder zünden die Raketen

Im gut gefüllten Freizeitheim in der Martin-Luther-Straße feierten die Pänz am vorigen Samstagabend den Start in die neue Session. Die Neuweiler Karnevalisten gaben dabei einen kleinen Überblick, was die Narrenschar bis zum Aschermittwoch alles erwarten darf.

Im Freizeitheim standen bei den Pänz neben Gardetänzen, musikalischen Beiträgen und gut platzierten Schunkeleinlagen zunächst jedoch Ehrungen für verdiente Mitglieder und die Ordensverleihung an die Aktiven, Ortsvereine und -verbände und befreundete Karnevalisten im Vordergrund.

Eine "Ehrenpanz-Kappe" mit Urkunde erhielt Alois Daniel, der vor Kurzem die Hofer Nachrichten übernommen hatte und "die Neuweilerer mit guten Nachrichten versorgt", wie Elferratspräsident Manfred Neuer sagte. "Ich war sehr überrascht, als ich von der Ehrung hörte", bedankte sich Alois Daniel und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: "Da sieht man mal, was man bei den Pänz alles erleben kann".

Einen Orden erhielt auch Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam , der sich ebenfalls herzlich und mit Selbstironie bedankte: "Das ganze Jahr über schafft man nichts und dann kommt man hierher und muss schunkeln und Reden halten".

Geehrt wurde natürlich auch "die Crew, die vor, hinter und auf der Bühne engagiert ist", sprach Manfred Neuer ein besonderes Lob aus. Langjährige Mitglieder wurden ebenfalls bedacht, mitunter gar mit einem Glas Nutella - gefüllt mit einem ganzen Kilogramm der Nougatcreme. Nur der Elferratspräsident selbst drohte leer auszugehen, was er gespielt beleidigt kommentierte: "Kein Orden? Dann geh ich halt hemm!"

Eine karnevalistische Veranstaltung wäre ohne musikalische Einlage natürlich nur die Hälfte wert. "Im letzten Jahr ganz spontan formiert haben sich die Neikehlcher", kündigte Manfred Neuer an. Das achtköpfige Ensemble besteht aus vier Pärchen und stimmte zur Melodie von ABBAs "Waterloo" das "Neikehlche-Lied" an. Natürlich durften auch die Pänz-Sänger nicht fehlen. Das Männer-Sextett hatte drei Neuzugänge zu verzeichnen, "die sich nahtlos eingefügt haben", wie Vize-Elferratspräsident Dirk Petzel lobte. Der Lohn seitens des Publikums: eine dreistufige närrische Rakete.

Ebenfalls dreistufig zündeten die Raketen für die Kinder-, Junioren-, Aktiven- und Prinzengarden.

Mit Cedric II. und Chantalle II. proklamierten die Pänz auch ein neues Kinderprinzenpaar. "Freust Du Dich? Weiß das Dein Gesicht auch schon?", foppte Manfred Neuer den frischen Prinzen und schlug ihm dann freundschaftlich und lachend auf die Schulter. Traditionell ging die Sessionseröffnung mit dem Pänz-Lied und "Bajo Bongo" am Samstagabend zu Ende.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Pänz laden ein: 1. Kostümsitzung am Samstag, 24. Januar, 20.11 Uhr; 2. Kostümsitzung: Samstag, 31. Januar, 20.11 Uhr; Kindermaskenbälle: Sonntag und Montag, 15. und 16. Februar, je 15.11 Uhr; Schautanzfestival: Sonntag, 8. März, 15.11 Uhr. Alles im Freizeitheim Neuweiler . Närrischer Nachmittag der drei Sulzbacher Turnvereine: Sonntag, 8. Februar, 15.11 Uhr, Jahnturnhalle Sulzbach; Närrischer Nachmittag: Samstag, 14. Februar, 16.30 bis 18.30 Uhr, Saarpark-Center, Neunkirchen. bo