Hühnerfelder Kerzekerb Umzug durchs Dorf als Höhepunkt der Kerzekerb

Hühnerfeld · () Das letzte Juli-Wochenende steht vor der Tür. Das bedeutet: Hühnerfeld feiert Kerzekerb. Vom heutigen Freitag an bis zum Dienstag, 1. August, feiert der Sulzbacher Stadtteil seine traditionelle Kerzekerb. Höhepunkt ist sicherlich der farbenprächtige Umzug am Kirmessamstag. Auch in diesem Jahr führt der fröhliche Gaudiwurm durch das Wohngebiet nördlich der Grühlingstraße, so die Veranstalter.

Die Aufstellung der teilnehmenden Gruppen, Personen und Musikkapellen erfolgt in der Blumenstraße. Von dort führt der Weg des Umzuges am Sportgelände der Viktoria vorbei hoch zur Straße Am Martin-Luther-Haus. Weiter geht es dann durch die Trenkelbachstraße in die Rosenstraße und durch die Straße Am Brünnchen in die Lilienstraße. Hier biegt der Umzug wieder kurz in die Trenkelbachtraße ab, um dann durch die Hof- und die Obermannstraße wieder in die Trenkelbachstraße zu gelangen. Dann folgt der letzte Aufstieg bis zum Ziel in der Straße Am Martin-Luther-Haus. Ist das geschafft, wird im Biergarten am Sportplatzkreisel gefeiert. In den betroffenen Straßen wird für die Zeit des Umzugs ein Haltverbot eingerichtet. Bereits kurz nach dem Zug wird dieses Verbot aber wieder aufgehoben. Die Anlieger werden um Verständnis gebeten, so die Stadtpressestelle.

Der Umzug beginnt um 15 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Unterwegs stellen die Mitglieder des THW-Ortsverbandes Sulzbach an den Gaststätten die Kirmessträuße auf.

Am Kirmessamstag spielen ab 14 Uhr die Original Fischbacher Musikanten an der evangelischen Kirche und später dann im Biergarten am Sportplatzkreisel. Dort gibt es ab 15.30 Uhr lustige Spiele für die Kinder. Ab 19 Uhr sorgen dann „de Daniel un de Chris“ für Stimmung. Gegen 20 Uhr werden die attraktiven  Preise der Tombola verlost.

Eröffnet wird die Kirmes am Freitag, 28. Juli, ab 18 Uhr, im Bereich des Zunftbaums in der Ortsmitte mit dem Aufhängen des Kirmeskranzes durch Hinnafelder Buwe unn Määde der Jahrgänge 1998 und 1999. Mitwirkende sind Garden der Ka-Ju-Ka und die Ka-Ju-Kadetten. Was nicht fehlen darf, ist das Anschießen der Kerb. Das erledigen wieder der Schützenverein Tell Hühnerfeld und der Schützenverein Rohrbach. Natürlich ist auch der neue Kerwehannes Stefan Hippchen mit dabei. Nach der Zeremonie schlägt der Schirmherr der diesjährigen Kirmes, Christian Pauli, Ortsbeauftragter des Sulzbacher THWs, ein Fass Bier an, und DJ Ballermann macht Musik.

Der Karl-Holzer-Platz ist während der Kirmestage voll gesperrt. Auf dem Platz stehen die Fahrgeschäfte, Losbuden und Verkaufswagen der Schausteller.

Und auch die örtliche Gastronomie hat sich bestens auf den Ansturm der Gäste vorbereitet. So bietet das Hotel Dolfi in seinem Biergarten wieder traditionelle Kirmesspezialitäten an. Der Sportclub Viktoria Hühnerfeld lädt für Kerwe-Mondach ab 10 Uhr zum Frühschoppen in den Biergarten am Clubheim ein. Ab 12 Uhr gibt es dort „Spießbroode“ vom Holzkohlengrill mit verschiedenen Salaten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort