| 20:20 Uhr

Sulzbacher Feuerwehr freut sich über neuen Gerätewagen

Die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach hat einen neuen Gerätewagen Logistik. Pfarrer Carlo Holzmann und Dechant Stefan Sänger (Bildmitte, von links) segneten das Fahrzeug. Foto: Iris Maurer
Die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach hat einen neuen Gerätewagen Logistik. Pfarrer Carlo Holzmann und Dechant Stefan Sänger (Bildmitte, von links) segneten das Fahrzeug. Foto: Iris Maurer
Sulzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach kann künftig noch flexibler bei schwierigen Einsätzen reagieren. Neu im Fuhrpark des Löschbezirks 1 Stadtmitte ist ein Gerätewagen Logistik. Am Samstag wurde der rote Flitzer im Rahmen einer Feierstunde, die vom Spielmannszug der Wehr umrahmt wurde, offiziell in Dienst gestellt

Sulzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach kann künftig noch flexibler bei schwierigen Einsätzen reagieren. Neu im Fuhrpark des Löschbezirks 1 Stadtmitte ist ein Gerätewagen Logistik. Am Samstag wurde der rote Flitzer im Rahmen einer Feierstunde, die vom Spielmannszug der Wehr umrahmt wurde, offiziell in Dienst gestellt. Nach Angaben des Sulzbacher Wehrführers René Comont verfügt das 140 000 Euro teure Gefährt über Container zur Ölabwehr, für Atemschutz, 1000-Meter-B-Schlauch und Tragkraftspritze. Zudem ist er mit einer Arbeitsbühne für Lkw-Unfälle ausgestattet. Löschbezirksführer Thomas Theobald hatte das neue Fahrzeug Ende September mit drei Kollegen in Görlitz abgeholt. "Obwohl wir ja die Baupläne genau kannten, waren wir doch erstaunt, wie riesig der Gerätewagen ist", erzählte er. Das neue Fahrzeug ist ideal bei Hochwassereinsätzen oder bei Bränden, wenn über eine lange Strecke die Wasserversorgung sicher gestellt werden muss. Der Chef der Wehr, Bürgermeister Michael Adam, sprach von einem guten Tag für die Sulzbacher Feuerwehr, aber auch für die Bürger der Stadt. Adam betonte: "Die Anschaffung ist eine konsequente Umsetzung des Brandschutzbedarfsplans für die Sulzbacher Wehr." Der Bürgermeister dankte seinem Vorgänger Hans-Werner Zimmer. Er habe sich für den Kauf des Gerätewagens stark gemacht. Regionalverbands-Brandinspekteur Reiner Schwarz sprach von einer wichtigen Anschaffung und betonte: "Die Feuerwehr Sulzbach ist sehr gut ausgestattet." Mit einem Zuschuss von 50 Prozent aus der Brandschutzsteuer unterstützte der Regionalverband Saarbrücken den Kauf des Autos. "Es ist für den Schutz der Bevölkerung unerlässlich, dass die Wehren ordentlich ausgebildet und ausgerüstet sind", sagte Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Der neue Gerätewagen Logistik wird mit Gottes Beistand zu den Einsätzen ausrücken. Pfarrer Carlo Holzmann und Dechant Stefan Sänger segneten das Feuerwehrauto. Sie erbaten Gottes Segen auch für alle Helfer: "Mögen sie bitte von allen Einsätzen wohlbehalten zurückkehren." Nach der Vorstellung des Wagens wurde im Gerätehaus gefeiert. Zuerst gab's Kaffee und Kuchen. Danach lud die Wehr zum Bockbierfest mit Wildschwein-Essen. Die Band "Mailand-Musik" sorgte für Unterhaltung. ll