| 22:39 Uhr

Nachruf
Sulzbach trauert um Ehrenbürger Ludwig Harig

Sulzbach. Die Stadt Sulzbach trauert um ihren Ehrenbürger Ludwig Harig. Er verstarb am vergangenen Samstag im Alter von 90 Jahren im Kreise seiner Familie.

Die Stadt Sulzbach trauert um ihren Ehrenbürger Ludwig Harig. Er verstarb am vergangenen Samstag im Alter von 90 Jahren im Kreise seiner Familie.


Ludwig Harig hat die deutsche Literaturgeschichte maßgeblich mitbestimmt. Er gilt als ein vielseitiger Autor. Sein gewaltiges Werk bietet einen einzigartigen Facettenreichtum. Übersetzungen, Hörspiele, Gedichte, Erzählungen, Essays, Romane, Zeitungsartikel und Reportagen – Poesie, Epik, Dramatik – Harig liebte die Sprache und spielte mit ihr auf ein ganz virtuose Art und Weise. Seine Werke bestechen durch intellektuelle Schärfe, sind geprägt von großer Neugier und Interesse am Menschen.

Luftkutscher, literarischer Flugpionier, Meister der Entgrenzung, wortgewaltig denkender Pegasus und Orpheus aus dem Saarland, Stimmvirtuose, Lebensspieler, witzig, elegant sprachmächtig: Es gibt unendlich viele Beschreibungen und Bewertungen von der Person Ludwig Harig und seinem literarischen Schaffen. Harig hat einen Platz in der ersten Reihe der deutschen Nachkriegsliteratur, neben Günter Grass, Martin Walser oder Siegfried Lenz. Die Stadt Sulzbach ist stolz darauf, dass sie mit Ludwig Harig einen Weltbürger in ihrer Mitte hatte.



Seiner Heimatstadt Sulzbach und dem Saarland hat Harig ein literarisches Denkmal gesetzt. Er hat die Bewohner seiner Heimatstadt berühmt, ja vielleicht sogar unsterblich gemacht.

Sulzbach war stets sein Ankerplatz und sicherte ihm bei allen Höhenflügen die unbeschadete Rückkehr.

Die Sulzbacher sind stolz darauf, dass der Literat Ludwig Harig seiner Heimatstadt treu geblieben ist.

1994 wurde Ludwig Harig als erstem die Ehrenbürgerschaft der Stadt Sulzbach verliehen.

2011 wurde im Wald bei Neuweiler der Philosophenweg zu Ehren des Schriftstellers eingeweiht. Der Weg, der in den Werken Harigs mehr als einmal vorkommt, führt zum Brennenden Berg. Somit schließt sich der Kreis.

Ludwig Harig hat viel für das Ansehen Sulzbachs getan. Er hat sich um die Stadt verdient gemacht. „Er war und ist ein wunderbarer Botschafter unserer Stadt, der Region und des Saarlandes. Ludwig Harig wird in seinen Werken weiterleben“, sagt Bürgermeister Michael Adam abschließend.