| 21:59 Uhr

Auszeichnung
Sulzbach ist besonders familienfreundlich

Familienministerin Monika Bachmann.
Familienministerin Monika Bachmann. FOTO: dpa / Oliver Dietze
Sulzbach. Zehn Kommunen erhalten Auszeichnung „Familienfreundliche Kommune“ – darunter auch Quierschied.

Das saarländische Landesregierung hat Sulzbach und Quierschied als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. Zusammen mit Dillingen, Heusweiler, Homburg, Losheim am See, Marpingen, Merzig, Nohfelden, Schwalbach sowie den Landkreisen Neunkirchen und Saarlouis erhielten die beiden Kommunen aus dem Sulzbach- und Fischbachtal das Siegel „Familienfreundliche Kommune“.


„Ich freue mich sehr, dass ich im Namen der Landesregierung bereits zum zweiten Mal zehn Kommunen und dieses Jahr auch zwei Landkreise mit dem Landessiegel ,Familienfreundliche Kommune’ auszeichnen kann“, erklärte die saarländische Familienministerin Monika Bachmann in einer Mitteilung.

Das Landessiegel erhalten Kommunen, die sich zum Wohle aller Generationen in den verschiedensten kommunalen Handlungsfeldern engagieren und so für eine familienfreundlichere Gestaltung des Lebensumfeldes in den Städten und Gemeinden des Saarlandes einstehen. „Ein besonderes Augenmerk bei der Vergabe des Landessiegels hat unser Fachgremium auf die Förderung der Eigenverantwortlichkeit beziehungsweise Eigenständigkeit der Familien und das Subsidiaritätsprinzip gelegt“, betonte Bachmann anlässlich der Verleihung des Landessiegels am vergangenen Donnerstag. Das Siegel gibt es erst seit 2017.