| 20:14 Uhr

Projektwoche
Siebtklässler orientieren sich in Arbeitswelt

Diese Schülerinnen ließen ihrer Kreativität freien Lauf.
Diese Schülerinnen ließen ihrer Kreativität freien Lauf. FOTO: Gemeinschaftsschule Sulzbach / GemsSulzbach
Sulzbach. Die Berufsorientierung ist an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark Sulzbach ein wichtiger Baustein im Schulleben. Vor einigen Wochen wurde daher in allen siebten Klassen eine so genannte Potenzialanalyse gemacht, bei der wichtige Kompetenzen, die im Alltags- und Berufsleben von Bedeutung sind, getestet wurden. Im Anschluss daran erhielten die Jugendlichen eine schriftliche Rückmeldung über ihre spezifischen Fähigkeiten und Stärken, wie es von der Schulleitung heißt.

Die Berufsorientierung ist an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark Sulzbach ein wichtiger Baustein im Schulleben. Vor einigen Wochen wurde daher in allen siebten Klassen eine so genannte Potenzialanalyse gemacht, bei der wichtige Kompetenzen, die im Alltags- und Berufsleben von Bedeutung sind, getestet wurden. Im Anschluss daran erhielten die Jugendlichen eine schriftliche Rückmeldung über ihre spezifischen Fähigkeiten und Stärken, wie es von der Schulleitung heißt.


In besagtem Zeitraum durften jetzt alle Siebtklässler am Zentrum für Bildung und Beruf Saar gGmbH (ZBB) in Saarbrücken-Burbach erste praktische Erfahrungen in drei selbst gewählten Berufsfeldern sammeln. Zur Auswahl standen die Bereiche Gesundheit/Soziales, Hauswirtschaft/Hotel/Gaststätten, Verkauf/Wirtschaft/Verwaltung, Kosmetik/Körperpflege sowie Holz, Metall, Farbtechnik, Gartenlandschaftsbau, Elektro und IT- Mediengestaltung. Unter der fachkundigen Anleitung von Ausbildern und Sozialpädagogen konnten die Jugendlichen praxisnah in gut ausgestatteten Werkstätten und Fachräumen den Umgang mit Hobel, Bohrern, Lötkolben und vielen anderen Maschinen und Werkzeugen üben.
Große Freude bereitete es den Schülern außerdem, ihre Kreativität im Bereich „Kosmetik und Körperpflege“ unter Beweis zu stellen und sich mit verschiedenen Kosmetika und Friseurprodukten auszuprobieren und zu verschönern. Auch in der Hauswirtschaft profitierten die Schüler von den anschaulichen Übungen, denn sie bereiteten sich selbst ihre Mahlzeiten zu und lernten dabei aber auch etwas über die Eigenschaften der Lebensmittel, die richtige Mengenkalkulation sowie Hygiene.

Mit vielen neuen Eindrücken kehrten die Siebtklässler nach diesen abwechslungsreichen und lehrreichen Tagen in den normalen Schulalltag zurück.