1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Schule als Lern- und Lebensraum: Präsentation der Gymnasiasten

Schule als Lern- und Lebensraum: Präsentation der Gymnasiasten

"Wir und unsere Schule - Schule als Lern- und Lebensraum" ist das Motto der Projekttage des Theodor-Heuss-Gymnasiums, die von Mittwoch bis Freitag stattfinden und denen am Samstag, 27. September, eine Präsentation folgt.Die Projekte, an denen die Schüler im Klassenverband arbeiten, umfassen unterschiedliche Facetten des schulischen Lebens wie Raumgestaltung, Schulatmosphäre, faires Miteinander, Mitbestimmung oder auch außerschulisches Engagement.So werden Klassenräume verschönert und Lounges für die Oberstufe neu gestaltet.

Der "Garten der Religionen" soll auch wieder erblühen. Mit einem Video über andere Sprachen und Kulturen möchte eine Klasse über die Herkunft von Mitschülern informieren.

Eine andere Klasse wird sich mit Kinderarbeit weltweit beschäftigen. Dem Thema "Fair Trade" widmet sich eine weitere Klasse. Wie man fit und gesund durch den Schulalltag kommt, will ein anderes Projekt veranschaulichen. Nicht zuletzt wird auch das für den Herbst geplante neue Musical von Band, Chor, Solisten in einer ersten intensiven Arbeitsphase bereits in kleinen Teilen einstudiert.

Als Kooperationspartner für die Projekttage konnte das "Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES)" gewonnen werden, das ab dem Schuljahr 2014/15 mit dem THG im Rahmen des Projektes "Globales Lernen macht Schule", gefördert vom Regionalverband Saarbrücken und dem Ministerium für Bildung und Kultur, kooperiert.

Am Samstagvormittag werden Klassen, Kurse und Arbeitsgemeinschaften die Ergebnisse der Projekttage vorstellen. Der Präsentationstag findet von 10 bis 13 Uhr statt. Um 11 Uhr wird die Bläserklasse des THG die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit dem NES musikalisch umrahmen. Der Vertrag wird von der Schulleiterin, Gabriele Missy-Kallenbach, und dem Regionalverbandsdirektor, Peter Gillo , gemeinsam unterzeichnet. Die didaktische Leiterin, Helma Lesch-Schmitt, stellt die Projekte dann den Gästen vor.