Rathaussturm in Sulzbach : Jungfrau führt den Hausherrn ab

(bub) Die Sulzbacher Narren riefen am Freitag zum Umsturz auf. Sie rüsteten sich zum gemeinsamen Sturm auf die gute Stube der Salzstadt, die Aula: Angeführt von der Karnevalsgesellschaft Ka-Ju-Ka Hühnerfeld und den Pänz aus Neuweiler rückten die Belagerer unerbittlich vor auf den Amtssitz des Machhabers Michael Adam.

Dann begann der Kampf um die Macht mit Wortgefechten. Um 17.11 Uhr, wie sich das für einen närrischen Umsturz gehört, hallten die ersten Wortgefechte durch die Luft, gefolgt von Gesängen und den Rufen der zum Umsturz Entschlossenen.

Bürgermeister Michael Adam hatte ob der Übermacht keine Chance. Da mochte sich sein Helfer und Parteifreund  Markus Uhl auch noch so mühen. Der Rathausschlüssel war futsch. Adam verlor ihn an das Dreigestirn der Ka-JuKa aus Bauer Thomas Mersdorf, Prinz Michael Benz und Jungfrau Markus Augustin. Augustin überwältigte den Bürgermeister in seinem Versteck, legte ihn und Markus Uhl prompt in Ketten und führte sie vor die Tür, wo er ihnen mit Charme und dank seiner Schönheit den Schlüssel und damit die Regentschaft abnehmen konnte. Doch die Strafe für die Politiker währte nicht lange. Zur anschließenden Siegesfeier in der Aula durften sie auch ihre Eisen wieder ablegen und mitfeiern.