1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Päädsches Dribbeler stärkste Gruppe bei der Gudd-Gess-Tour

Päädsches Dribbeler stärkste Gruppe bei der Gudd-Gess-Tour

Es war am Sonntag, 23. August. Bei schönem Spätsommerwetter waren mehr als 500 Menschen in den Wäldern rund um Sulzbach und Neuweiler unterwegs. Sie nahmen an der ersten Gudd-Gess-Tour teil und machten die Premiere der Genuss-Wanderung auf den Spuren von Karl May zu einem vollen Erfolg.

Veranstalter war das Kulturamt der Stadt Sulzbach in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Brennender Berg und dem ehemaligen Revierförster Hubert Dörrenbächer.

An sieben Stationen wartete ein vielfältiges kulinarisches Angebot auf die Wanderer aus nah und fern. Eine der Stationen war das IPA-Heim in Neuweiler. Dort boten die Detektive und Ranger der Internationalen Police Association unter anderem Apachen-Steaks und Western-Würste für die hungrigen Wanderer an. Und die IPA-Leute machten noch eine besondere Aktion. Für die stärkste Gruppe lobten sie ein 30-Liter-Fass-Bier aus.

Mit 18 Frauen und Männern waren das die Sulzbacher Päädsches Dribbeler. Bei einer kleinen Feierstunde am IPA-Heim überreichte jetzt Karl-Heinz Paulus, der Chef der Sulzbacher Organisation, das Fass Bier an Jürgen Knieling, den Wanderwart der Dribbeler.

"Es war eine prima Veranstaltung", blickte Knieling zurück und erklärte: "Wer nicht dabei war, hat was verpasst." Karl-Heinz Paulus meinte: "Wir waren sehr zufrieden und hatten von den Teilnehmern nur positive Rückmeldungen." Nach Angaben von Jürgen Knieling wollen die Päädsches Dribbeler bei einem gemütlichen Beisammensein im Oktober ihren Gewinn "einlösen".