1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Nur noch einmal gibt's dieses Jahr den Mondscheinmarkt

Nur noch einmal gibt's dieses Jahr den Mondscheinmarkt

Sulzbach. Noch einmal in diesem Jahr kann man ihn genießen, den Mondscheinmarkt in Sulzbach. Diesmal allerdings wird er nicht mehr nur auf dem Ravanusaplatz, sondern auch in der Bahnhofstraße zu finden sein. Der Markt findet statt am morgigen Freitag, 12. Oktober, von 17 bis 21 Uhr. Und ob nun der Mond scheint oder nicht, es gibt wieder eine Menge zu sehen, zu probieren und zu kaufen

Sulzbach. Noch einmal in diesem Jahr kann man ihn genießen, den Mondscheinmarkt in Sulzbach. Diesmal allerdings wird er nicht mehr nur auf dem Ravanusaplatz, sondern auch in der Bahnhofstraße zu finden sein. Der Markt findet statt am morgigen Freitag, 12. Oktober, von 17 bis 21 Uhr.Und ob nun der Mond scheint oder nicht, es gibt wieder eine Menge zu sehen, zu probieren und zu kaufen. Organisatorin Gabi Metz-Berlinghof lässt wissen, dass sich eine Menge Händler angesagt haben. So seien allein in der Bahnhofstraße zu finden: geräucherte Forellen, Süßwaren, Kräuter und Crêpes. Auch auf Schwenker und Rostwürste brauche man nicht zu verzichten. Darüber hinaus werde auch Kürbissuppe angeboten. Die Mondscheinmarkt-Organisatorin freut sich sehr, diesmal die riesengroße Kaffeetasse an Land gezogen zu haben. Dabei handelt es sich um einen hübschen Stand, der eine Reihe von Kaffee-Köstlichkeiten im Angebot hat. Nicht essbar, dafür ein Blickfang dürften auch thailändische Holzschnitz-Arbeiten sein. Einmal mehr im Angebot sind auch Liköre und Weine, bemalte Kürbisse, Esskastanien am Lokomotive-Stand oder auch Schwarzwälder Schinken. Was im Übrigen die Zusammenarbeit zwischen Stadt Sulzbach und der Marktorganisatorin ausmacht, sind die kurzen, unkomplizierten Wege. Bauhof, Ordnungsamt, Stadtwerke und Kommunale Dienstleistungsgesellschaft KDI unterstützen die Veranstaltung nach Kräften.

Zum Mondscheinmarkt am Freitag sind auch die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Im Übrigen sind die Toiletten im Parkhaus (Marktstraße) verfügbar. Und wenn nun noch zu fortgeschrittener Stunde der Mond hervorschaut, wird dem fröhlichen Treiben bestimmt Erfolg beschieden sein. mh

Kontakt: Gabi Metz-Berlinghof, Tel. (01 52) 28 21 95 34.