1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Im „Ess-Eck“: Ministerin gibt im „Ess-Eck“ den frühen Weihnachtsmann

Im „Ess-Eck“ : Ministerin gibt im „Ess-Eck“ den frühen Weihnachtsmann

Unter der Federführung des saarländischen Sozialministeriums organisieren mehrere Firmen in diesem Jahr zum vierten Mal die Spendenaktion „Wir spenden für die Tafeln im Saarland“. Insgesamt werden bei dieser Aktion 14 saarländische Tafeln unterstützt, die hilfsbedürftige Menschen im ganzen Saarland unter die Arme greifen und diese unterstützen. In diesem Jahr wurde auch erstmals das „Ess-Eck“ in Sulzbach in die Aktion eingebunden, wie die Stadtpressestelle meldet.

Die Einrichtung, die noch unter kommunaler Verantwortung läuft, soll im nächsten Jahr in die saarländische Tafel integriert werden.

Unter der Leitung von Marliese Stay sorgen hier noch fünf weitere ehrenamtliche Mitarbeiter – Hannelore Vater, Brigitte Alt, Eva Stein, Marie-Luise Knoch und Hans Blischke – dafür, dass immer dienstags von 11 bis 14 Uhr bedürftige Menschen versorgt werden. Zurzeit sind bei der kommunalen Ausgabestelle rund 400 Bedürftige gemeldet.

„Sie leisten hier vor Ort eine großartige Arbeit, die wir mit dieser Spendenaktion auch würdigen möchten“, so Ministerin Monika Bachmann bei der Übergabe von Weihnachtstüten für die Menschen. Sie appellierte an alle Saarländer, Unternehmen und Firmen, sich an der Spendenaktion mit Sach- oder Geldspenden zu beteiligen: „Wir alle tragen Verantwortung, auch für unsere Mitmenschen. Deshalb ist es wichtig, dass wir auch an diejenigen denken und sie unterstützen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, zumal die Zahl der bedürftigen Menschen in den vergangenen Jahren weiter gestiegen ist und sich wohl auch in den nächsten Jahren erhöhen wird.“

Bei ihrem Besuch in Sulzbach überreichte Sozialministerin Monika Bachmann noch eine Geldspende an Marliese Stay mit den Worten: „Das ist ein kleines Dankeschön an sie und ihr Team für ihre großartige Arbeit. Machen sie sich mit ihren Leuten davon einen schönen Abend.“

Bürgermeister Michael Adam freute sich sehr über die großzügigen Spenden und die Anerkennung für das Team. „Monika Bachmann hat das bei ihrem letzten Besuch hier versprochen und hat Wort gehalten“, so Adam. Ab dem nächsten Jahr, so erklärte der Sulzbacher Verwaltungschef, wolle man die Ausgabe der Lebensmittel mithilfe benachbarter Tafeln, aber mit dem bewährten Team, organisieren. Es stehe eine entsprechende Vereinsgründung an, so die Pressestelle weiter.