| 20:09 Uhr

Jetzt leuchten wieder die bunten Laternchen
Martinsumzüge und Gottesdienste in der Region

Jägersfreude/Sulzbach. Mit neuem Weg präsentiert sich in diesem Jahr der St.-Martinsumzug in Jägersfreude. Am Samstag, 10. November, beginnt dieser um 17.45 Uhr an der evangelischen Segenskirche. Im Anschluss geht es über die Hauptstraße zum Martinsfeuer bei der Freiwilligen Feuerwehr hinter dem evangelischen Gemeindehaus. Von Stefan Bohlander

Bereits um 17 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Segenskirche. Jedes sich daran beteiligende Kind bekommt eine Martinsbrezel, teilt der Ortsinteressenverein mit.


Die Umzüge in Sulzbach: 12. November, St. Marien Hühnerfeld: 17.30 Uhr; der Umzug beginnt an der Kirche; 9. November: Herz Jesu Altenwald: 17.30 Uhr; der Umzug beginnt an der Kirche; 10. November: St. Hildegard Neuweiler: 17.30 Uhr Vorplatz der kath. Kirche - Hochstraße; anschließend Martinszug. 11. November: Allerheiligen Sulzbach: 17 Uhr ökumenische Andacht in der katholischen Kirche, anschließend Martinsumzug; Dieser ökumenische Umzug hat in Sulzbach mittlerweile schon lange Tradition. Auch in diesem Jahr laden die evangelische Kirchengemeinde Sulzbach und die katholische Pfarrgemeinde Allerheiligen Sulzbach wieder dazu ein. Der kindgerechte Gottesdienst findet am Sonntag, 11. November, dem Martinstag, um 17 Uhr in der katholischen Kirche statt. Danach folgt der Zug St. Martin, der wie immer hoch zu Ross kommt, auf seinem Weg von der katholischen Kirche aus durch einige Sulzbacher Straßen zum Salzbrunnengelände, wo das Martinsfeuer entzündet wird.  Die Veranstalter weisen darauf hin, dass das Mitbringen von Fackeln auf eigene Gefahr erfolgt. Die Katholische Kita St. Paul feiert St. Martin am heutigen Freitag. Der gemeinsame Gottesdienst ist um  17 Uhr, anschließend geht es mit den Laternchen durch die Dunkelheit. Nach dem Umzug bieten Eltern Kinderglühwein, warmen Kakao und Glühwein mit und ohne „Schuss“ zur Martinsbrezel an. Die Brezeln sind für die Kindergartenkinder und Grundschulkinder frei. Jede weitere Brezel kostet 1,50 Euro (Becher bitte mitbringen).

Wie in jedem Jahr besteht aus Gründen der Sicherheit beim Umzug Fackelverbot, und die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.