| 20:17 Uhr

Beim Leichtathletikclub
Kinder bekommen Medaillen für Koordination und Kondition

Kinder und Erwachsene beim Gruppenbild
Kinder und Erwachsene beim Gruppenbild FOTO: Wolfgang Kasper
Sulzbach. Das „Minisportabzeichen Saar“ ist eine Breitensportaktion für drei-bis sechsjährige Kindergartenkinder. Die hauptsächliche Art der motorischen Auseinandersetzung des Kindes mit der Umwelt ist das Spiel. Es wird zum besonderen Spiel, bei dem das Bewältigen von verschiedenen Bewegungsherausforderungen belohnt wird. Nicht das leistungsorientierte Absolvieren steht im Vordergrund, sondern das Absolvieren an sich.

Es sollen der Spaß an der Bewegung geweckt und positive Bewegungserlebnisse vermittelt werden. Jedes Kind, das den Minisportabzeichenparcours absolviert hat, bekommt eine Medaille und eine entsprechende Urkunde. Dies ist unabhängig von den erzielten Übungsergebnissen. Beim Abzeichen sind sieben Stationen zu den Themen Koordination und Kondition zu absolvieren.



So hatten dieser Tage Trainerin Sabrina Vonerden und Trainer Nils Rothermel die Kinder zum Minisportabzeichen beim 1. LC Sulzbach eingeladen. Die Übungen waren entsprechend nach Altersgruppen 3.-4. Lebensjahr und 5-6. Lebensjahr  differenziert. Zusatzübungen gaben die Möglichkeit zur Erleichterung oder Erschwerung. Unterstützt wurden die Trainer von Meta Fey aus Quierschied und ihrem Team, die die Lizenz als Prüfer zum Minisportabzeichen haben.

Kinder und Eltern waren mit Eifer und Begeisterung bei der Sache, die dadurch ein voller Erfolg wurde, wie es vom 1. LC Sulzbach abschließend heißt. Weitere Aktionen sollen folgen.