In Sulzbach wird der Sperrmüll nächste Woche abgeholt

Sulzbach. Die Umweltabteilung im Bauamt der Stadt Sulzbach hat jetzt die nächsten Abfuhr-Termine für den Sperrmüll bekannt gegeben: In Altenwald und Schnappach wird er am kommenden Montag, 7. April, abgeholt, es folgen Hühnerfeld und Brefeld am Dienstag, 8. April, Sulzbach am Mittwoch, 9. April, und zum guten Schluss ist Neuweiler am Donnerstag, 10. April, an der Reihe

Sulzbach. Die Umweltabteilung im Bauamt der Stadt Sulzbach hat jetzt die nächsten Abfuhr-Termine für den Sperrmüll bekannt gegeben: In Altenwald und Schnappach wird er am kommenden Montag, 7. April, abgeholt, es folgen Hühnerfeld und Brefeld am Dienstag, 8. April, Sulzbach am Mittwoch, 9. April, und zum guten Schluss ist Neuweiler am Donnerstag, 10. April, an der Reihe. Die Stadtverwaltung weist auf die getrennte Erfassung von Altholz bei der Sperrmüllabfuhr hin: Sperrmüll besteht zu einem großen Teil aus Holz, das sehr gut zur Energiegewinnung genutzt werden kann. Aus diesem Grund lässt der Entsorgungsverband Saar ab Januar 2007 die Holzanteile des Sperrmülls getrennt mit einem gesonderten Fahrzeug abfahren. Für die Bürger ändert sich durch diese Regelung praktisch nichts, denn die Liste der zum Sperrmüll gehörenden Materialien bleibt gleich. Allerdings sollen die Holzanteile getrennt vom restlichen Sperrmüll bereitgestellt werden, um das Einsammeln zu vereinfachen. Die Fahrzeuge für Rest-Sperrmüll und Holz werden im Laufe des gleichen Tages (aus organisatorischen Gründen jedoch selten gleichzeitig) die Materialien einsammeln. Es kann also beispielsweise sein, dass ein Teil des Sperrmülls morgens und der Rest erst am Nachmittag verschwindet, sagt die Stadt. Für die Abfuhr-Unternehmen stellt das neue Verfahren eine logistische Herausforderung dar. Sollte es daher also vereinzelt zu Anlaufschwierigkeiten kommen, hoffen die Mitarbeiter der Unternehmen auf das Verständnis der Bürger. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort