Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 12:07 Uhr

Hindus tragen ihre Göttin durch Sulzbachs Straßen

Altenwald. Noch bis zum kommenden Sonntag, 7. August, findet das alljährliche hinduistische Tempelfest im Sri Maha Mariamman Tempel in der Grubenstraße 41 in Altenwald statt. Höhepunkt der diesjährigen Zeremonie ist der geplante Straßenumzug mit der göttlichen Statue, welcher jetzt das zweite Jahr in Folge stattfindet. red

Hierbei wird die Skulptur der Göttin Sri Maha Mariamman in bunter Farbentracht geschmückt und entlang der Wegstrecke von den Gläubigen teilweise getragen und auf einem farbenprächtigen Wagen gezogen. Der Weg führt vom Tempel über die Bergstraße, Oststraße, Sulzbachtalstraße, Grubenstraße und zurück zum Tempel , leichte Abweichungen bei der geplanten Route sind möglich. Der gesamte Umzug wird mit traditionell hinduistischer Musik und Gesang begleitet, wie die Veranstalter weiter melden.

Der Umzug beginnt jetzt am Donnerstag, 4. August, um etwa 11 Uhr vor dem Tempeleingang. Das Ende wird voraussichtlich gegen 14 Uhr sein. Es wird damit gerechnet, dass zahlreiche Gläubige aus dem Saarland und auch aus der Region an dieser Zeremonie teilnehmen werden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an diesem Spektakel teilzunehmen und mit den Gläubigen gemeinsam das hinduistische Tempelfest zu feiern.