1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Hilfe zum Übergang von der Schule in den Beruf

Hilfe zum Übergang von der Schule in den Beruf

Seit Februar bietet die Jugendkoordinatorin des Regionalverbandes einmal wöchentlich auch in Sulzbach eine Sprechstunde an. Sie ist zentrale Ansprechpartnerin für Schülerinnen, Lehrkräfte und sozialpädagogisches Fachpersonal an den Berufsschulen im Regionalverband für Fragen zum Übergang von der Schule in den Beruf. Insbesondere Schüler, die keine Aussicht auf den erfolgreichen Abschluss einer Berufsfachschule haben, sollen frühzeitig über die Unterstützungsangebote informiert werden.

Die Jugendkoordinatorin bietet eine vermittelnde Beratung an, das heißt: Sie vereinbart Termine mit den richtigen Stellen, die dann mit der passgenauen und dem Einzelfall angemessenen Beratung fortfahren. Die Sprechstunden finden freitags zwischen 9 und 11 Uhr in der Sulzbachtalstraße 115-119 statt, wo sich auch das Jobcenter, die Bundesagentur für Arbeit und das Sozialraumbüro befinden. Das meldet die Stadtpressestelle.

"Ich bin ein bisschen wie die Spinne im großen Netz der Unterstützungsmöglichkeiten - ich kenne mittlerweile wohl alle maßgeblichen Institutionen und Menschen, die beim Thema Übergang Schule-Beruf im Regionalverband Saarbrücken helfen können", beschreibt Ruth Wendels ihre Arbeit als Jugendkoordinatorin des Regionalverbandes. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt bei den beruflichen Schulen, dabei insbesondere bei den zweijährigen Berufsfachschulen, die zum Mittleren Bildungsabschluss führen, darunter die Handels-, Sozialpflege- und Gewerbeschulen.

Um die Kontakte für eine weitere Beratung möglichst sinnvoll und passgenau zu gestalten, arbeitet sie dabei eng mit der Jugendberufsagentur, der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, der Schuldnerberatung, dem schulpsychologischen Dienst oder auch freien Trägern zusammen. Die Personalkosten für die Stelle der Jugendkoordinatorin werden zur Hälfte vom saarländischen Wirtschaftsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bezuschusst, so die Stadtpressestelle abschließend.

Sprechzeit in Sulzbach: freitags von 9 bis 11 Uhr in der Sulzbachtalstraße 115-119; Terminvereinbarung unter Telefon (06 81) 506 - 5103.