Handball-Weltmeister Christian Schwarzer las in Neuweiler vor

Bundesweiter Vorlesetag : Ein Weltmeister macht den Kindern Mut

Ex-Handballstar Christian Schwarzer liest Mitreißendes in der Förderschule Sprache in Neuweiler vor.

Der ehemalige Handballspieler Christian „Blacky“ Schwarzer hat die Staatliche Förderschule Sprache in Neuweiler besucht. Der Weltmeister und viermalige Olympiateilnehmer kam zum Vorlesetag an die Sulzbacher Schule. Passend zum Motto „Sport und Bewegung“ nahm er am bundesweiten Vorlesetag teil und las den Kindern der Klasse 4a aus dem Buch „Die Sneakers – Einer spielt falsch“ vor. Dabei handelt es sich um eine Handball-Geschichte rund um einen entführten Rückraum-Star der HG Hippenbach. Und eines ist so klar wie der Handball rund: Die beiden Nachwuchsreporter Lena und Luis heften sich an die Fersen der Entführer, um die WM-Hoffnung aufzuspüren. Samira, Chiara, Alexander oder Ella waren sichtlich gespannt, wie die Geschichte endet.

Der Vorlesetag ist eine Aktion der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung „Die Zeit“ sowie der Deutschen Bahn Stiftung. Weitere Lesepaten in der Staatlichen Förderschule Sprache in Neuweiler waren die Beigeordnete Marliese Stay (Die Linke), Petra Berg von der SPD-Landtagsfraktion und Raphael Schäfer von der CDU-Landtagsfraktion. Als Vertreterin des Bildungsministeriums kam Andreas Fathy ebenfalls zum Vorlesen.