1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Gymnasium wird zur Stadt für Kinder

Gymnasium wird zur Stadt für Kinder

Die Spielstadt "Kleinsulzbachtal" gibt es in diesem Jahr vom kommenden Montag, 18., bis zum Freitag, 22. August, wie die Veranstalter melden. Jeweils von 10 bis 17 Uhr öffnet die Spielstadt dann ihre Tore für die Acht- bis 14-Jährigen.An diesen fünf Tagen wird im Theodor-Heuss-Gymnasium in Sulzbach wieder eine Stadt für Kinder und Jugendliche entstehen.

Das heißt, es kann in unterschiedlichen Berufen gearbeitet werden - etwa im Handwerk, in der Stadtverwaltung im Rathaus, auf der Bank, im Service oder …

Es sind weitere Aktionen geplant, die dank der Unterstützung von lokalen Vereinen und Institutionen angeboten werden können. "Kleinsulzbachtal" ist erneut einigen engagierten Jugendlichen zu verdanken. In ihrer Freizeit stellen sie dieses Projekt auf die Beine für jene Kinder, die in den Ferien zuhause bleiben. Der Verein ,,Familie gibt Aufwind." ist auch bei der dritten Veranstaltung in Sulzbach der Partner an der Seite der Jugendlichen und für die ,,Formalien" zuständig.

Um das Angebot noch auszubauen, würden die Akteure sich über weitere Unterstützung aus der Bevölkerung sehr freuen. Insbesondere wären Personen mit Geschick beim Basteln oder bei Handarbeiten sehr willkommen. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei Raphael Klippert oder im Familienservicebüro der Stadt Sulzbach . Eltern, deren Kinder in der Spielstadt mitmischen sollen, zahlen pro Tag vier Euro. Darin enthalten sind die Kosten für ein Mittagessen, Getränke und kleine Snacks zwischendurch, wie die Veranstalter abschließend melden.

Um Anmeldung der Kinder bitten die Organisatoren entweder im Familienservicebüro der Stadt Sulzbach (von 9 bis 12 Uhr), Tel. (06 8 97) 50 82 25, bei Raphael Klippert, Tel. (0 68 97) 9 78 95 70, oder unter E-Mail: kleinsulzbachtal@online.de