Grüne wollen zwei Sitze im Stadtrat

Grüne wollen zwei Sitze im Stadtrat

Sulzbach. Viele Jahre war es ruhig geworden um die Grünen in Sulzbach. Der Ortsverband war in der Versenkung verschwunden. Im April 2008 gründete der heute 43-Jährige Naturkaufmann Manfred Stalter mit seinen Mitstreitern den Ortsverband neu

Sulzbach. Viele Jahre war es ruhig geworden um die Grünen in Sulzbach. Der Ortsverband war in der Versenkung verschwunden. Im April 2008 gründete der heute 43-Jährige Naturkaufmann Manfred Stalter mit seinen Mitstreitern den Ortsverband neu. Erstmals meldeten sich die "Neuen" bei der Diskussion um die geplante Straße durch den Wald zum Berufsbildungszentrum in Neuweiler (die SZ berichtete) zu Wort. Sie sprachen sich vehement gegen den Bau der Anbindung aus, luden sogar zu einer Bürgerversammlung ein. Jetzt wollen die Sulzbacher Grünen in den Stadtrat. Am Dienstagabend stellten sie im Kirner Eck ihre Liste auf. Unter der Versammlungsleitung von Friedhelm Chlopek, dem Grünen-Kreisgeschäftsführer im Regionalverband, wurde der stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende Eberhard Jung auf Platz eins nominiert. Auf Platz zwei folgt Manfred Stalter, auf Platz drei Andreas Schmitz. Platz vier der Liste nimmt Degenhard Ehrlich ein. Der Spitzenkandidat Eberhard Jung ist 64 Jahre alt und pensionierter Berufsschullehrer. Kommunalpolitische Erfahrungen sammelte Jung vor vielen Jahren in der Sulzbacher CDU. Für die Christdemokraten saß er auch einige Jahre im Stadtrat. "Wir wollen in der Stadt vor allem die Energie- und Schulpolitik verändern", erklärte Jung. So vermisst Andreas Schmitz, der 24-Jährige ist Entwicklungs-Ingenieur bei der Firma Hydac, bei der Stadt beziehungsweise bei den Sulzbacher Stadtwerken das Engagement für erneuerbare Energien, wie beispielsweise die Solarenergie. Auch müsse viel mehr Wert auf die Wärmedämmung, vor allem bei öffentlichen Gebäuden, gelegt werden. Man spare Energie, Kosten und schone die Umwelt. In der Schulpolitik wollen sich die Sulzbacher Grünen nach Worten ihres Vorsitzenden Manfred Stalter (43) verstärkt für die Einrichtung von Ganztagsschulen einsetzen. Der 51-jährige Degenhard Ehrlich will für eine bessere Bildungspolitik kämpfen. Als Wahlziel der Sulzbacher Grünen gab Spitzenkandidat Eberhard Jung aus: "Wir wollen mit zwei Leuten in den neuen Stadtrat."

Mehr von Saarbrücker Zeitung