| 09:01 Uhr

Brand in Sulzbach
Geparkte Autos behindern Feuerwehr-Einsatz

Die Feuerwehr musste in der Nacht von Freitag auf Samstag nach Sulzbach ausrücken.
Die Feuerwehr musste in der Nacht von Freitag auf Samstag nach Sulzbach ausrücken. FOTO: Jan-Philipp Strobel / picture alliance / dpa
Sulzbach. Eine nicht ausgedrückte Zigarette hat in Sulzbach ein Feuer verursacht. Der entstandene Schaden wird auf 40 000 Euro geschätzt. Von Jana Freiberger

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es in Sulzbach gebrannt. Das teilt die Polizei mit. Ein Jugendlicher habe auf dem Balkon einer Wohnung im ersten Stock geraucht und anschließend die noch glühende Kippe in einen Mülleimer geworfen, der daraufhin Feuer fing. Nach Angaben der Polizei hatten die Bewohner das Feuer erst bemerkt, als bereits der gesamte Balkon und Teile des Dachs in Brand standen. Bei dem Versuch das Feuer zu löschen, seien zwei Bewohner leicht verletzt worden. Die Anfahrt der Feuerwehr sei durch mehrere verkehrsbehindernd parkende Fahrzeuge erschwert worden, was zu Verzögerungen der Löscharbeiten geführt habe. Derzeit wird der entstandene Sachschaden auf etwa 40 000 Euro geschätzt.