Geld nur noch vom Automaten

Schon jetzt kann in der Neuweiler Sparkasse das Geld nur noch vom Automaten abgehoben werden. Leser-Reporter Berthold Wolff sieht einen weiteren Service-Abbau. Die Sparkasse gibt jedoch Entwarnung.

Seit einigen Tagen tut sich was in der Sparkasse Neuweiler . Nichts Gutes, vermutet Berthold Wolff.

Dem 78-jährigen Leser-Reporter aus dem Sulzbacher Stadtteil ist aufgefallen, dass man Bargeld nur noch am Automaten abheben kann, was für seine "Altersklasse nicht so gut" sei. Deswegen vermutet er, dass in Zukunft beim Leistungsumfang weitere Abstriche gemacht werden müssten. Der Ruheständler, der gern auf Reisen ist, hat in einem seiner Urlaube mitbekommen, wie eine andere Zweigstelle "zu einem Service-Punkt ohne Personal verkümmert" sei. "Ich befürchte, dass das in Neuweiler auch passiert", so Berthold Wolff. In solch einem Falle würde er die Bank wechseln, schließlich sei einer der Vorteile der Filialen des Kreditinstitutes, dass sie in kleineren Orten gut präsent seien.

Diese Angst versucht Bernd Heinrichs zu nehmen: "Im Moment ist kein Stellen-Abbau geplant", so der Pressesprecher der Sparkasse Saarbrücken. ,,Aus dem bisherigen Automatischen-Kassentresor-System (AKT) wurde lediglich eine SB-Kasse. Das bedeutet, dass man Bargeld tatsächlich nur noch am Geldautomaten bekommt." Den Automaten-Höchstsatz von 1000 Euro könne man umgehen, indem man sich an die Mitarbeiter wendet. Diese gehen bei Bedarf mit zum Geldautomaten und schalten eine größere Summe frei. Natürlich stünden die Mitarbeiter auch bei allen weiteren Fragen der Kunden gerne für Infos bereit, so Heinrichs.

Die Maßnahme sei vor allem aus Sicherheitsaspekten heraus umgesetzt worden, da es in den zurückliegenden Monaten einige Überfälle auf Filialen der Sparkasse gab. Darüber hinaus hat das Abheben am Geldautomat laut Pressesprecher der Sparkasse einen weiteren Vorteil: "Bei starkem Andrang geht es schneller."

Den Hinweis für diesen Artikel bekamen wir von Berthold Wolff aus Sulzbach-Neuweiler. Für Sprachnachrichten aufs Band nutzen Sie die Telefonnummer (06 81) 5 95 98 00, oder schicken Sie alles an unsere E-Mail-Adresse: leser-reporter@sol.de oder unser Onlineformular unter www.saarbruecker-zeitung.de/leserreporter