40-Tonner rollt Straße hinunter: Führerloser Lkw rammt vier Autos

40-Tonner rollt Straße hinunter : Führerloser Lkw rammt vier Autos

Ein Sattelschlepper rollt in Neuweiler eine stark abschüssige Straße hinunter. Der 40-Tonner rammt mehrere Autos, bevor er an einem Grünstreifen zum Stehen kommt. Der Schaden beträgt etwa 70000 Euro. Glück im Unglück: Verletzt wird niemand.

Diese Unachtsamkeit eines Brummifahrers hätte fatale Folgen haben können: Der 35-Jährige stellt am Mittwoch gegen 7.45 Uhr seinen 40-Tonner im Industriegebiet in Neuweiler ab. Er steigt aus und entfernt sich von dem Sattelschlepper mit Auflieger. Plötzlich setzt sich das Ungetüm in Bewegung. Der Lkw rollt die stark abschüssige Straße hinunter. Der führerlose Sattelschlepper rammt vier geparkte Autos und mäht mehrere Verkehrsschilder um. An den Autos entsteht Totalschaden. Die Geister-Fahrt endet schließlich an einem Grünstreifen. Sie verursacht nach Angaben der Sulzbacher Polizei einen Schaden von etwa 70000 Euro.

Auf seiner Geister-Fahrt rammt der 40-Tonner insgesamt vier Autos. Foto: Polizei Sulzbach

Ursache für den Unfall, bei dem wie durch ein Wunder niemand verletzt wird: Der Brummifahrer hat offensichtlich die die Handbremse nicht angezogen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung