| 20:23 Uhr

Bei der GWA
Frauen aus acht Nationen freuen sich auf viele Gäste

Sulzbach. Sie kommen aus acht Ländern, aus Syrien, Albanien, Irak, Italien, aus Griechenland, Russland, Türkei und  Jemen und alle haben sie etwas gemeinsam: Sie treffen sich regelmäßig in den Räumen der Gemeinwesenarbeit (GWA) Sulzbach. Diese nämlich bietet einen Kurs an unter der Überschrift „Mama lernt Deutsch“. Zum Lebendigen Adventskalender mit täglich neuen Aktionen bis zum 23. Dezember wollen auch sie ihren Beitrag leisten, wie GWA-Sozialarbeiterin Stefanie Schmidt erklärt. Die Frauen haben zwei Sorten arabisches und zwei Sorten deutsches Gebäck hergestellt und laden alle Leute dazu ein, dieses gemeinsam mit Tee und Kinderpunsch zu verköstigen, und zwar am kommenden Mittwoch, 20. Dezember, um 17.30 Uhr in der Sulzbachtalstraße 70 (Hintereingang). 

Sie kommen aus acht Ländern, aus Syrien, Albanien, Irak, Italien, aus Griechenland, Russland, Türkei und  Jemen und alle haben sie etwas gemeinsam:  Sie treffen sich regelmäßig in den Räumen der Gemeinwesenarbeit (GWA) Sulzbach. Diese nämlich bietet einen Kurs an unter der Überschrift „Mama lernt Deutsch“. Zum Lebendigen Adventskalender mit täglich neuen Aktionen bis zum 23. Dezember wollen auch sie ihren Beitrag leisten, wie GWA-Sozialarbeiterin Stefanie Schmidt erklärt. Die Frauen haben zwei Sorten arabisches und zwei Sorten deutsches Gebäck hergestellt und laden alle Leute dazu ein, dieses gemeinsam mit Tee und Kinderpunsch zu verköstigen, und zwar am kommenden Mittwoch, 20. Dezember, um 17.30 Uhr in der Sulzbachtalstraße 70 (Hintereingang). 


„Neben der deutschen Sprache lernen die Frauen auch viele praktische Dinge“, sagt Stefanie Schmidt, auch unsere Kultur würde ihnen vermittelt. In den letzten Tagen habe sich die Gruppe mit den  Traditionen rund um die Weihnachtsfeierlichkeiten hierzulande befasst. Und so sei die Idee entstanden, diesbezüglich einen interkulturellen Beitrag zu leisten.

Des Weiteren, so Schmidt, habe die GWA seit dem Sommer dieses Jahres eine Kooperation mit der Stadtbücherei, wo einmal im Monat Frauen mit ihren Kindern hingehen. Dort werde jedesmal eine Geschichte auf Arabisch und Deutsch vorgetragen.



(mh)