1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Filmemacher Georg Bense heute zu Gast in Sulzbach

Filmemacher Georg Bense heute zu Gast in Sulzbach

Am heutigen Dienstag (23. Juni) präsentiert um 19.30 Uhr die VHS Sulzbach im Salzbrunnenhaus den Filmemacher Georg Bense. Er zeigt an diesem Abend diverse Filme. Etwa "Welttheater - Die Radierungen des Jacques Callot" (1992; 45 Min).

Der Radierer und Kupferstecher Jacques Callot (1592-1635) aus Nancy gehörte zu den großen Künstlern Lothringens, die das so genannte "Jahrhundert der Maler" prägten. Callot hat Hunderte von Kupferplatten hinterlassen, auf denen er riesige Schlachtszenarien, Märkte und Theaterszenen oder Greuel des Krieges festhielt. Der Film wurde 1993 mit dem Kulturpreis des Deutsch-Französischen Journalistenpreises ausgezeichnet.

Gezeigt wird im Salzbrunnenhaus auch "Black Out - Die Nachtbilder des Lukas Kramer" (1984, 45 Min.) Die Zerstörung der Welt und die andauernden Verbrechen gegen die Menschlichkeit waren 1984 Themen der Bilderwelt des Lukas Kramer. Einer Zeit, in der auch die Stilllegung des Neunkircher Eisenwerkes erfolgte. Durch eine nur für den Film aufgebaute Ausstellung der "Nachtbilder" zwischen ehemaligen Hochöfen, Gebläsen, Förderbändern und Maschinen entstand die eindrucksvolle Konfrontation zwischen einer Welt des Zerfalls und der Auflösung und den Visionen eines Künstlers, der die alltäglichen Erscheinungen und Formen dieser modernen gesellschaftlichen Morbiditäten zeitweise zu seinen Lebensbildern gemacht hat.

"Der Monolog der Terry Jo - Typofilm nach einem Text von Max Bense (2010/11; 30 Min) steht ebenfalls auf dem Programm. Der Experimentalfilm hat die Geschichte eines im Meer treibenden Mädchens zum Thema, das die Ermordung seiner Eltern auf einer Segelyacht überlebte und vom Mörder vor der Küste Floridas ins Meer geworfen wurde.