| 20:25 Uhr

Beim Neujahrsempfang
Eine feste Größe im Dorfleben

Ein Prosit auf ein ereignisreiches Jahr 2018
Ein Prosit auf ein ereignisreiches Jahr 2018 FOTO: DIG / DIG Altenwald
Altenwald. Die Dorfinteressengemeinschaft zieht eine positive Bilanz für 2017. Auch in diesem Jahr viel vor.

Für die Dorfinteressengemeinschaft (DIG) Altenwald war 2017  ein erfolgreiches Jahr. Beim Neujahrsempfang im Stadtteilzentrum in der Grubenstraße zeigte sich der 1. Vorsitzende der Gemeinschaft, Dieter Mantz, sehr zufrieden mit dem Verlauf aller Veranstaltungen, wie die DIG mitteilt. „Mit dem Empfang wollen wir unseren Mitgliedern Dank sagen für ihr Engagement im zurückliegenden Jahr“, erklärte er. Der 1. Vorsitzende hatte für alle teilnehmenden Vereine und Organisationen, die mit Ständen beim Dorffest im vergangenen Jahr vertreten waren, eine schöne Überraschung parat. „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg“, blickte Mantz zurück. Die Resonanz von Seiten der Bevölkerung sei sehr gut gewesen und habe dem Markt einen tollen Erfolg beschert, betonte Dieter Mantz und überreichte jedem der Teilnehmer 50 Euro. Das Dorffest im Juni 2017 wurde erstmals über drei Tage veranstaltet. Mantz: „Das  hat uns an die Grenzen unserer Leistungsfähigkeit gebracht.“



Neben dem Dorffest organisierte die Dorfinteressengemeinschaft eine Grillfete, das Kirmesfrühstück, das Herbstfest und zum Jahresausklang das traditionelle Adventskonzert. „Wir konnten alle Veranstaltungen mit einem Gewinn abschließen“, berichtete Dieter Mantz stolz. Auch für dieses Jahr hat die DIG wieder einiges vor. Als erstes steht die Renovierung des Gemeinschaftsraums im Stadtteilzentrum an. Mantz: „Gemeinsam mit der Erwerbslosen- Selbsthilfe, der Jugend und dem Computer Club FKC, also allen Nutzern des Raumes, verpassen wir Decken, Wänden, Fenstern und den Fußbodenleisten einen neuen Anstrich.“

Die Veranstaltungssaison startet am 28. April mit dem Grillfest. Für den 9. Juni steht das Sommerfest im Terminkalender. Das Kirmesfrühstück ist am 25. Juni. Das Herbstfest ist für den 15. September geplant. All diese Termine sind nach Angaben von Mantz allerdings vom Baufortschritt des neuen Lebensmittelmarktes auf dem Altenwalder Marktplatz und der Umgestaltung der Freifläche hinter dem Stadtteilzentraum abhängig. Und auch zum Jahresausklang 2018 gibt es wieder ein Adventskonzert.  Termin ist der 15. Dezember.

Im November 2002 gründeten acht Altenwalder Vereine, Verbände und Parteien sowie elf Einzelpersonen die Dorfinteressengemeinschaft Altenwald. Die Gemeinschaft entwickelte sich schnell zu einer festen Größe im Ort und hatte bereits drei Jahre nach der Gründung schon mehr als 80 Mitglieder. Mittlerweile beträgt die Zahl knapp 100. Die DIG versteht sich als selbsttragende bürgerschaftliche Organisation, die sich für die Interessen des Stadtteils einsetzt und damit auch langfristig zu einer guten Zukunft von Altenwald beiträgt. Ihre Heimat hat die DIG im Stadtteilzentrum.