| 00:00 Uhr

Ein Kleinod, das dem Bach folgt

An diesem Rondell geht es an der Brücke von und nach Neuweiler in den Sulzbacher Stadtpark. Fotos: Becker&Bredel
An diesem Rondell geht es an der Brücke von und nach Neuweiler in den Sulzbacher Stadtpark. Fotos: Becker&Bredel
Sulzbach. Wer Ruhe in der Natur sucht, kann auch in unmittelbarer Nähe fündig werden. In einer kleinen Reihe stellen wir innerörtliche Parks vor, die zum „Entschleunigen“ geradezu einladen – und das bei jedem Wetter. Christina Rink

. Der Sulzbacher Stadtpark strahlt eine wunderbare Ruhe aus. Wenn man neben der evangelischen Kirche steht und seinen Blick schweifen lässt, bemerkt man, dass es eigentlich relativ ungewöhnlich ist, dass es gerade um die Mittagszeit hier so leise ist.

Ein schmaler Weg führt zu einem Kinderspielplatz, welcher neben Klettergerüst, Sandkasten und Schaukel einige Sitzgelegenheiten in Form von Bänken und großen Steinen bietet. In unmittelbarer Nähe versuchen zwei Kinder, mit langen Stöcken Müll in Form von zum Beispiel Getränkedosen, Taschentüchern und Plastiktüten aus dem Sulzbach herauszufischen.

Heike ist ab und zu mit ihrem Sohn hier, wie sie der SZ verrät: "Die Spiel- und Aktivitätsmöglichkeiten sind hier vielfältiger als woanders, wo es beispielsweise nur eine Schaukel und eine Rutschbahn gibt."

Der Stadtpark in Sulzbach wurde im Jahr 1960 ausgebaut und hat seit Juni 2013 sogar eine Kneipp-Wassertretanlage. Die Spielmöglichkeiten wurden im Mai dieses Jahres um einen Wasserspielplatz erweitert, der bei vielen Kindern sehr beliebt ist. "Das Wasser ist ganz schön kalt," sagt Benjamin (8), "aber es macht ganz viel Spaß, hier mit meinen Freunden zu spielen. Das ist fast wie im Urlaub am Meer".

Der Park ist schön angelegt. Es ist tatsächlich ein kleines Bisschen wie im Urlaub, wenn man an den grünen Bäumen, bunten Sträuchern und Blumen vorbeispaziert. Auch Margret möchte mit ihrer Enkelin auf den Spielplatz. Sie ist froh, dass es außer dem Abfall, der sich an einigen Stellen im Bach findet, in Sulzbach nicht so schlimm ist, wie in anderen Orten auf den Spielplätzen. Es sei wirklich eine Schande, dass der Abfall nicht in den Mülleimern, die an jeder Ecke aufgestellt sind, landet, sondern im Sulzbach . Eigentlich schade, wenn man bedenkt, dass der Park so schön angelegt und auch der Kinderspielplatz sehr sauber seien.

Der Bürgerpark in Sulzbach wird nicht nur von Kindern und Jugendlichen häufig genutzt, sondern auch von den Besuchern, die die Natur bei einem ausgedehnten Spaziergang genießen möchten. Auch Leseratten suchen sich im Sommer gerne ein schattiges Plätzchen unter einem Baum. Und wer es etwas sportlicher mag, der kann zum Beispiel beim Joggen seine Runden durch Park drehen.

Der Blick aus der Vogelperspektive auf den Park
Der Blick aus der Vogelperspektive auf den Park
Gestern Mittag warteten die Spielgeräte nahe der evangelischen Kirche Auf der Schmelz vergeblich auf Kinder.
Gestern Mittag warteten die Spielgeräte nahe der evangelischen Kirche Auf der Schmelz vergeblich auf Kinder.
Das könnte Sie auch interessieren