Ein Hoch auf die Königsblauen

An diesem Samstag erstrahlt die Vogelschutzhütte in der Hofstraße in Hühnerfeld in Blau und Weiß. Das sind die Vereinsfarben des FC Schalke 04. Rund 1000 eingetragene Fanclubs mit fast 90 000 Mitgliedern hat der Revierclub laut seiner Internetseite. Eine dieser Gemeinschaften ist der Schalke-04-Fanclub „Königsblau Sulzbachtal“. Gegründet wurde er vor zehn Jahren im Café Meyer in Hühnerfeld.

Unweit seiner Gründungsstätte feiert der Schalke-04-Fanclub "Königsblau Sulzbachtal" an diesem Samstag (4. Juli) sein zehnjähriges Bestehen. "Tausend Freunde , die zusammenstehen, dann wird der FC Schalke niemals untergehen", sangen die 42 Freunde des blau-weißen Kultvereins zum Ende der Gründungsversammlung. Einer davon war Hansjörg Staub. Er ist von Anfang an im Vorstand dabei. Staub war Beisitzer und Schriftführer. Seit einigen Jahren ist der 56-Jährige der Vorsitzende des Clubs. "Der FC Schalke 04 ist nicht irgendein Fußballclub, sondern eine Institution und eine Herzenssache", sagt Staub und bezeichnet sich als "leidenschaftlichen Schalke Fan". Und erklärt stolz: "Ich bin auch Schalke-Mitglied." Als Dauerkarten-Inhaber ist er bei fast jedem Heimspiel "auf Schalke".

Auch wenn Staub mit den Leistungen seines Lieblingsclubs in der abgelaufenen Saison nicht ganz zufrieden ist, so freut er sich doch, dass sich die Schalker wenigstens für die Euro-League qualifiziert haben. Ebenfalls von Anfang an bei den "Königsblauen" dabei ist Dieter Rumpf. "Seit den 1970er Jahren bin ich Schalke Fan", so der 55-Jährige. Früher sei er in einem anderen saarländischen Schalke-Fanclub gewesen, erzählt der Hühnerfelder. Er freut sich: "Wir sind eine klasse Gemeinschaft. Die Kameradschaft stimmt." Und was hält er vom neuen Trainer André Breitenreiter? "Ich glaube, er ist der Richtige", sagt Rumpf. Er habe in Paderborn gute Arbeit geleistet. Rumpf weiter: "Er setzt auf die Jugend und das ist gut so. Der Verein muss ihm nur Zeit lassen." Die Idee, einen Schalke-Fanclub zu gründen, hatte damals Bernd Arand. Zusammen mit Vanessa Klein und einigen anderen brachte er die Sache ins Rollen. Bei der Gründungsversammlung wurde Arand zum 1. Vorsitzenden gewählt. Heute bilden Hansjörg Staub (1. Vorsitzender), Alexander Schmidt (2. Vorsitzender), Andrea Klein (Schriftführerin) und Jutta Kannengießer (Kassiererin) den Vorstand. Andrea Klein kam durch ihren Sohn auf den Geschmack. "Die Fahrten im Bus, die Stimmung im Stadion, all das ist einmalig", beschreibt sie die Faszination der königsblauen Gemeinschaft. Mit Andreas Feuerstein, Bernd Paulus und Dieter Rumpf bilden die Vorstandsmitglieder den Festausschuss.

Der Schalke 04 Fanclub hat zurzeit 58 Mitglieder. Sie kommen aus dem ganzen Saarland und auch aus der benachbarten Pfalz.

Am Vierten eines jeden Monats um 19.04 Uhr treffen sich die Mitglieder zum Stammtisch im Gasthaus Sauer in Neuweiler. Die große Jubiläumsparty am morgigen Samstag in der Vogelschützhütte in Hühnerfeld wiederum steigt ab 16.04 Uhr.