Ehrentafel erinnert in Sulzbach an Ludwig Harig

Feierstunde am Rathaus : Stadt Sulzbach ehrt Ludwig Harig

In einer Feierstunde hat die Stadt Sulzbach die Fläche hinter dem Rathaus offiziell „Ludwig Harig Forum“ benannt. Der saarländische Schriftsteller war am 5. Mai 2018 gestorben. Harig hatte in seinem einschlägigen Werk „Weh dem, der aus der Reihe tanzt“, das derzeit Grundlage für das Deutschabitur an saarländischen Schulen ist, mehrfach Bezug auf die Rathausschule und das Rathausumfeld in Sulzbach genommen.

Im Beisein von Ludwig Harigs Witwe Brigitte Harig blickte Bürgermeister Michael Adam (CDU) auf die Etappen der Umgestaltung des Rathausareals zurück, und auf ein wichtiges Datum: „Ludwig Harig wurde 1994 zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Ich freue mich, dass der seit 2004 benannte zweite Ehrenbürger der Stadt, Dr. Karl Ludwig Jüngst, die Festrede spricht.“

Karl Ludwig Jüngst gab Anekdoten gemeinsamer Begegnungen mit Ludwig Harig preis und ließ dessen feinsinnigen Humor durchblitzen. Der Klarinettist und Schüler der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal, Aaron Pähler, umrahmte die Feierstunde. Danach wurde die Hinweistafel zu Ehren Harigs enthüllt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung