1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Die Erde ist ein dicker, runder Ball

Die Erde ist ein dicker, runder Ball

Die Kinder der Förderschule Sprache kommen aus dem gesamten Saaarland nach Neuweiler. Und so nutzen viele Eltern einen besonderen Tag im Jahr, um die Einrichtung ihrer Kinder näher in Augenschein zu nehmen.

Riesenandrang und Parkplatz-,,Chaos": Die Staatliche Förderschule Sprache hatte zum Fest geladen, und die meisten Eltern der insgesamt 260 Schülerinnen und Schüler der Einrichtung waren der Einladung gefolgt. Oft waren auch noch Großeltern und andere Verwandte dabei, so dass die Parkplätze schnell belegt waren. Es wurde aber auch einiges geboten: Als besondere Attraktion war Betzi zu Gast, das Maskottchen des FC Kaiserslautern. Eine Klasse der Schule hatte im vergangenen Jahr an einem Preisausschreiben des Proficlubs teilgenommen. Und man war auf dem dritten Platz gelandet, was sich nun beim Schulfest auszahlte. Betzi war eigens aus der Pfalz nach Neuweiler gekommen, verteilte Autogrammkarten und Stundenpläne an die Schüler. Zudem ließ sich Betzi bereitwillig mit den Schülern fotografieren.

Auf der Bühne wurde derweil ein buntes Spektrum mit Ausschnitten aus der Arbeit im musikalischen und bildnerischen Bereich der Schule geboten. Zunächst aber wurde das Programm traditionsgemäß mit einem Lied des Lehrerchors der Schule eröffnet. Das Motto des Festes, "Rund um den Ball", war durch dem Besuch von Betzi sozusagen vorgegeben. Das Eröffnungslied des Chores, "Die Erde ist ein dicker, runder Ball", war damit auch genau passend.

Nach der anschließenden Begrüßung durch Schulleiter Erich Schwarz wurde den vielen Gästen mit Tanz- und Showeinlagen bis hin zu Percussionvorführungen eine bunte Programmvielfalt geboten. Für die Kinder war ein bunter Spieleparcours - natürlich rund um den Ball - aufgebaut.

Abgerundet wurde das Angebot durch eine riesige Tombola, wo es neben einer Reise nach Paris einen Tablet-PC zu gewinnen gab. "Wir freuen uns an diesem Tag immer ganz besonders, wenn viele Eltern der Einladung zum Fest folgen. Die Kinder der Schule kommen aus dem gesamten Saarland, und so ist der Kontakt mit den Eltern nicht so eng und unmittelbar wie an einer Grundschule im Ort. Insofern nutzen wir auch das Schulfest immer, um mit den Eltern im lockeren Rahmen Gespräche zu führen", unterstrich Förderschulrektor Schwarz.