1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Das Interesse gilt vor allem den Löwen und Giraffen

Das Interesse gilt vor allem den Löwen und Giraffen

"Es war eine schöne Tour. Vor allem den Kindern hat es großen Spaß gemacht. Aber auch die Erwachsenen waren zufrieden." Das ist das Fazit von Sozialarbeiterin Stefanie Schmidt von der Gemeinwesenarbeit (GWA) in Sulzbach vom jüngsten Familien-Ausflug.

Der führte am vorigen Mittwoch in den Zoo nach Frankfurt. Um 8 Uhr fuhr der voll besetzte Bus mit 75 Personen - 32 Kinder und 43 Erwachsene - in Altenwald ab. Zweieinhalb Stunden später stürmte die Gruppe den Zoo. "Den Kindern hatten es vor allem die Löwen und die Giraffen angetan", erzählt Stefanie Schmidt. Knapp sechs Stunden spazierten die Kleinen und die Erwachsenen durch den Tierpark. Um 17 Uhr ging's dann wieder zurück nach Altenwald. "Eine Viertelstunde später waren die Kinder schon alle eingeschlafen", berichtet die Sozialarbeiterin. Aber auch die Erwachsenen seien ziemlich platt gewesen. Am besten trifft wohl der Kommentar von Mama Sandra Schmalenberger die Stimmung: "Kinder müde, Mutter müde. Tag zu 100 Prozent gelungen. Zoo war superschön." Der Familienausflug ist nach Angaben von Stefanie Schmidt schon seit mehr als zehn Jahren ein fester Bestandteil des Osterferienprogramms der GWA. "Wir fahren immer abwechselnd nach Frankfurt, in die Wilhelma nach Stuttgart oder in den Zoo nach Köln", so Schmidt.

Gestern war dann eine weitere Aktion der GWA. Mit 20 Mädchen und Buben aus den beiden ersten Klassen der Waldschule im Altenwald ging's ins Backhaus nach Lauterbach. "Das passiert im Rahmen des Projektes Eulenstube", erläutert Schmidt. Dabei geht es um gesunde Ernährung. Einmal pro Woche sind Mitarbeiter der GWA bei den Kindern der beiden ersten Klassen, sprechen mit ihnen über gesundes Essen wie Obst und Gemüse und machen mit den Mädchen und Buben beispielsweise leckere Obstspieße oder kochen mit ihnen.