1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

CDU setzt weiter auf Michael Adam

CDU setzt weiter auf Michael Adam

Sulzbach. Michael Adam bleibt die nächsten zwei Jahre Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Sulzbach. Bei der Delegiertenversammlung im Klosterkeller wurde der künftige Sulzbacher Bürgermeister einstimmig an der Spitze bestätigt. Adam ist seit zehn Jahren Vorsitzender. Der Stadtverband ist das höchste Parteigremium innerhalb der Sulzbacher CDU, sozusagen die Dachorganisation

Sulzbach. Michael Adam bleibt die nächsten zwei Jahre Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Sulzbach. Bei der Delegiertenversammlung im Klosterkeller wurde der künftige Sulzbacher Bürgermeister einstimmig an der Spitze bestätigt. Adam ist seit zehn Jahren Vorsitzender. Der Stadtverband ist das höchste Parteigremium innerhalb der Sulzbacher CDU, sozusagen die Dachorganisation. Darunter gliedern sich die CDU-Ortsverbände Altenwald-Schnappach, Hühnerfeld-Brefeld, Neuweiler und Sulzbach-Mitte mit eigenen Vorständen. Während die Ortsverbände in den Stadtteilen die Politik der CDU vertreten, ist dies die Aufgabe des Verbandes für die ganze Stadt. Auch im Stadtverband organisiert sind Vertreter der Frauenunion (FU), der Jungen Union (JU), der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) und der Mittelstandsvereinigung (MIT). In seinem Rückblick hob Adam seine Wahl zum neuen Sulzbacher Bürgermeister hervor. Mit seiner Wahl, so Adam, sei die Politik der CDU der vergangenen Jahre eindrucksvoll bestätigt worden. Er sprach von einem riesengroßen Vertrauensvorschuss der Sulzbacher. Zugleich sieht Adam darin eine Verpflichtung, die Stadt Sulzbach voranzubringen. Der künftige Verwaltungschef, der sein Amt am 1. Oktober antritt, versprach: Sauberkeit und Ordnung seien die Themen, denen er sich direkt widmen wolle. Zudem werde er, um Sulzbach aus den negativen Schlagzeilen der letzten Monate herauszubringen, parteiübergreifend mit allen im Stadtrat vertretenen Parteien nach Lösungen suchen. Adam nannte die finanzielle Entwicklung der Stadt als einen Schwerpunkt seiner künftigen Arbeit. Finanzielle Spielräume seien kaum noch vorhanden, die Situation mehr als angespannt. Bei der Fortsetzung der derzeitigen Entwicklung sei das Eigenkapital spätestens 2016 aufgebraucht. Adam: "Diese desolate Haushaltssituation muss gestoppt werden." Das verbleibende Geld müsse sinnvoll und nicht in Prestigeobjekte investiert werden. "Die Uhr steht schon auf fünf nach zwölf. Das finanzielle Erbe an unsere Kinder darf nicht nur aus Schulden bestehen." Die Versammlung wählte den langjährigen Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Altenwald-Schnappach, Peter Kiefer, zum Ehrenmitglied des Vorstandes.

Auf einen BlickDer Vorstand des CDU-Stadtverbandes Sulzbach: Vorsitzender Michael Adam; Stellvertreter Peter Bastian, Jochen Wagner, Mary-Rose Bramer und Uwe Munkelt; Geschäftsführerin Monika Moersdorf; Organisationsleiter Alfred Herr und Sonja Trapp; Referent für Parteiarbeit Marius Bohn; Referent für Öffentlichkeitsarbeit Jürgen Haas; Internetbeauftragter Peter Sandmeyer. Beisitzer sind Rudi Andres, Hans Demmer, Uwe Frank, Kristina Gantner, Marion Hohmuth, Axel Hunsicker, Dennis Jäger, Paul Kirchner, Birgit Klippert, Sascha Loth, Daniela Morsch, Dieter Morsch, Christian Munkelt, Evi Reichelt, Dominik Rossbach, Patrick Saar, Karlheinz Schulien und Wolfgang Wilhelm. Adalbert Ewen und Hans-Peter Weber prüfen die Kasse. ll