CDU Altenwald-Schnappach setzt auf Erfahrung

Altenwald. "Zukunft braucht Erfahrung" - mit diesem Motto geht der CDU-Ortsverband Altenwald-Schnappach in den kommenden Kommunalwahlkampf

Altenwald. "Zukunft braucht Erfahrung" - mit diesem Motto geht der CDU-Ortsverband Altenwald-Schnappach in den kommenden Kommunalwahlkampf. Mit Bernd Rose, Jürgen Haas (Foto: isi), Peter Kiefer (Foto: SZ) und Daniela Morsch nominierte die Mitgliederversammlung vier Politiker auf den ersten vier Rängen, die alle über langjährige kommunalpolitische Erfahrung verfügen. Peter Kiefer, der Chef des Ortsverbandes, berichtete in der Versammlung über die erfolgreiche politische Arbeit der CDU in Altenwald und Schnappach. Er rückte dabei die Sicherung der Grundschule Altenwald in den Vordergrund, sowie die zahlreichen Maßnahmen zur Weiterentwicklung von Altenwald. Andere politische Kräfte in Altenwald und Schnappach, so Kiefer, seien nicht präsent. Die CDU sei die einzige Partei, die sich aktiv für die Belange der Bürger einsetze. "Weitere Projekte wie die Nachmittagsbetreuung der Waldschulkinder und der Neubau des Sportplatzes in Altenwald runden ein gelungenes Freizeitkonzept für unsere Kinder und Jugendlichen ab", betonte der Ortsverbandsvorsitzende. Er erinnerte daran, dass auch der Ausbau der Hühnerfelder Straße, die Verbindung der Jahn- und Schulstraße Projekte der CDU Altenwald gewesen sind. Die CDU Altenwald-Schnappach wolle sich auch weiterhin für die Belange der Bürger einsetzen, versprach Kiefer und betonte: "Wir haben erfahrene Leute. Fleiß, Kontinuität und Erfahrung ist das, was die CDU Altenwald-Schnappach für die anstehenden Wahlen anbieten will." Auf den weiteren Plätzen wurden Brunhilde Molitor, Paul Kirchner, Lea Loth sowie Dieter Morsch nominiert. ll

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort