1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Betreuungsbehörde berät am 26. Januar wieder vor Ort

Betreuungsbehörde berät am 26. Januar wieder vor Ort

Die Betreuungsbehörde des Regionalverbandes Saarbrücken bietet den Bürgern in Sulzbach zweimal monatlich Beratungsgespräche rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuung und Betreuungsverfügung an.

Und zwar jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 13.30 bis 15.30 Uhr im Rathaus Sulzbach (Zimmer 108) - der nächste Termin ist demnach am 26. Januar.

Die Mitarbeiter der Betreuungsbehörde informieren darüber, wie man privat Vorsorge treffen kann für den Fall, dass man selbst nicht mehr in der Lage ist, rechtlich wirksame Entscheidungen zu treffen. Interessierte können so erfahren, wie man eine Betreuung anregen kann, wann ein Betreuer bestellt wird und welchen Einfluss man auf die Auswahl des Betreuers nehmen kann. Die Beratung richtet sich auch an Betreuer und Bevollmächtigte, die häufig vor schwierigen Aufgaben stehen. Ferner beglaubigt die Betreuungsbehörde Unterschriften auf Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen gegen eine Gebühr von zehn Euro, wie der Regionalverband abschließend meldet.

Terminabstimmung unter Telefon (06 81) 5 06 53 43 (Becker, Horn).

regionalverband-

saarbruecken.de/

betreuungsbehoerde