Keramikkunst-ausstellung in sulzbach: Ausdrucksstarke Keramikkunst in der Aula

Keramikkunst-ausstellung in sulzbach : Ausdrucksstarke Keramikkunst in der Aula

Der Kunstverein Sulzbach präsentiert zurzeit in Kooperation mit der Stadt die Ausstellung „Leben“ mit Arbeiten von Sigrid Caspar. Die versierte Keramikerin kombiniert unterschiedliche Materialien zu ausdruckstarken Werken, die zum Nachdenken anregen. Der Mensch und seine Beziehungen stehen im Zentrum der aktuellen Werke von Sigrid Caspar, die in der Sulzbacher Galerie in der Aula zu sehen sind. Miteinander und Trennung werden anhand von Skulpturen veranschaulicht, die durch ihre Körperhaltung und die Oberflächengestaltung Rückschlüsse auf Emotionen zulassen. Hinzu kommen unterschiedliche Materialien wie Metall und Holz, die Gefühle subtil übermitteln. Wie in ihren abstrakten Keramiken, so will Sigrid Caspar auch in den figürlichen Arbeiten einen Blick hinter die Fassade werfen, Gefühle und Gedanken mitteilen, die ohne Worte auskommen. Dass ihr dies immer wieder bestens gelingt, stellt sie in dieser Ausstellung unter Beweis.

Sigrid Caspar ist ausgebildete Puppenmacherin und studierte Gestaltung und Keramik an der Fachschule für Keramik in Höhr-Grenzhausen. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freischaffende Keramikerin in der eigenen Werkstatt in St.Ingbert und erwarb sich fundierte Kenntnisse in Materialkunde und den unterschiedlichsten Brenntechniken, zu denen auch Raku-Brand gehört. Nach wie vor geht sie sehr experimentierfreudig ans Werk und setzt ihre eigenen Prioritäten: An erster Stelle stehen die Konzeption und der Entstehungsprozess eines Objektes, bei dem Grenzen zwischen Malerei, Skulptur und Plastik immer wieder durchbrochen werden. Das teilt der Kunstverein Sulzbach mit.

Sigrid Caspar - „Leben“. Bis zum 10. Dezember. Galerie in der Aula  Sulzbach, Gärtnerstr. 12. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 16 bis 18 Uhr, Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung