| 12:48 Uhr

Tierrettung
Aufmerksamer Bürger und Polizei retten verletzten Bussard

Der verletzte Vogel wurde dem Tiernotruf Saarland übergenben.
Der verletzte Vogel wurde dem Tiernotruf Saarland übergenben. FOTO: Christian Karlowatz, POK
Sulzbach. Am Dienstagabend (30. Mai) rückten die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach zu einer tierischen Rettungsaktion aus: Auf der A 623 lag nämlich ein verletzter Greifvogel.

Während der Streifenwagen noch unterwegs war, wurde das verletzte Tier bereits von einem 43- jährigen Friedrichsthaler in eine Decke eingewickelt und von der Fahrbahn gerettet. Der Bussard wurde dann von den Polizisten im „eingewickelten Zustand“ zur Dienststelle gebracht.


Dort kontaktierten die Beamten den Bereitschaftsdienst des Tiernotrufs Saarland. Kurze Zeit später erschien eine Mitarbeiterin des Tiernotrufs und kümmerte sich artgerecht um das verletzte Tier.

Die Polizei bittet um Folgendes: Bei Tierrettungen, besonders im Straßenverkehr, sollte man immer auf örtliche Gegebenheiten und mögliche Gefahren achten!