Adam bleibt an der Spitze

Bei der Delegiertenversammlung des CDU-Stadtverbandes Sulzbach wurde Michael Adam im Amt als Vorsitzender bestätigt, wie die Partei offiziell meldet.

In seinem Rückblick stellte der Sulzbacher Bürgermeister fest, die CDU habe den Schwung der Kommunalwahl genutzt, trete geschlossen und mit großer Kontinuität auf. Die Stimmung innerhalb der Partei sei ausgezeichnet. Der Wunsch zur Mitarbeit sei da. So hätten alle Ortsverbände zahlreiche Beisitzer gemeldet. Mit Blick auf die Politik in der Stadt erklärte Adam: "Es ist uns gelungen, vom Land Fördergelder in Millionenhöhe für die Verbesserung der Infrastruktur zu bekommen." Er erinnerte unter anderem an die 1,8 Millionen Euro für die Sanierung von Hallenbad und Sportzentrum sowie die Förderzusage in Höhe von drei Millionen Euro für die Sanierung des Jugendstilhauses 116-118 in der Sulzbachtalstraße. Gut aufgestellt sieht Adam die Stadt beim Thema Flüchtlinge. Die Unterbringung laufe reibungslos. Dank sagte Adam allen Parteifreunden, die sich engagiert und mit Vorschlägen in die Diskussion eingebracht hätten.

Aus jedem Ortsverband steht dem CDU-Stadtverbands-Vorsitzenden ein Stellvertreter zur Seite: Peter Bastian aus Neuweiler, Mary-Rose Bramer aus Hühnerfeld-Brefeld, Jürgen Haas aus Altenwald-Schnappach und Jochen Wagner aus dem Ortsverband Sulzbach .

Schatzmeister ist Dieter Morsch, Tanja Lützenburger fungiert als Schriftführerin. Das Organisationsteam bilden Alfred Herr und Martin Trapp. Andrea Kallenbrunnen übernimmt das Amt der Referentin für Öffentlichkeitsarbeit. Peter Sandmeyer ist Internetreferent. Denis Jäger gehört dem Vorstand als Mitgliederreferent an.

Alle Ortsverbände sind zudem mit Beisitzern im Vorstand vertreten. Als Kandidatin der CDU Sulzbach für die Landtagswahl im kommenden Jahr wurde Andrea Kallenbrunnen nominiert, so die Partei abschließend.