90 000 Euro für eine zum Abriss bestimmte Immobilie

90 000 Euro für eine zum Abriss bestimmte Immobilie

Zum Verkauf steht zurzeit das Haus in der Sulzbachtalstraße 64, in dem bis Oktober 2014 noch die Buchhandlung von Rolf Strauß war. Gegenüber der SZ bestätigte Onofrio Terrana, dass das Gebäude für 90 000 Euro über ein Maklerbüro zum Verkauf angeboten wird.

Lieber würde Terrana, der die Verhandlungen stellvertretend für seine Söhne Giuseppe und Gaspare führt, aber vermieten - als Geschäft oder Laden, "aber nicht als Bordell", wie er der SZ sagte. Einziger Bieter sei zurzeit die Stadt Sulzbach .

Diese halte sich an ein Wertgutachten des Gutachterausschusses beim Regionalverband, das Terrana auch als Kopie erhalten habe. "Der darin festgelegte Wert liegt unter den von Herrn Terrana angegebenen Preisvorstellungen. Im Sanierungsgebiet - das erstreckt sich in der Sulzbachtalstraße von Höhe Krankenhaus bis Neubau Jobcenter - darf die Stadt nicht mehr zahlen als den im Gutachten angegeben Wert", heißt es von der Stadtpressestelle dazu auf SZ-Anfrage. Verhandlungen stünden aber noch aus, so die Angaben abschließend.

Nach Terranas Worten ist der Markt in Sulzbach zurzeit "am Boden". Er und seine Söhne stünden aber nicht unter Zeitdruck. "Wir stehen nicht mit dem Rücken an der Wand", sagte der italienische Staatsbürger mit Wohnsitz in Sulzbach der SZ weiter.

Die Stadt möchte das Haus 64 und das Haus 66 kaufen und abreißen. Damit solle ein Durchgang zum Salzbrunnenensemble geschaffen werden (die SZ berichtete).

Mehr von Saarbrücker Zeitung