| 00:00 Uhr

18 Eschen werden gefällt: Wege aus Sicherheitsgründen gesperrt

Sulzbach. Aus Sicherheitsgründen sind im Sulzbacher Stadtpark zwei Wege gesperrt worden. Das teilte am gestrigen Donnerstag die Stadt-Pressestelle mit. Es handelt sich zum einen um den Weg vom Zugang in der Straße ,,Am Wäldchen" in Richtung Weiher und zum anderen um den Weg vom Parkplatz an der Vereinigten Volksbank in der Straße ,,Auf der Schmelz" bis zur Brücke. red

Die hier stehenden Eschen sind nach Angaben der Verwaltung von einem Pilz befallen. Dieser Pilz verursacht, dass Triebe und Äste sterben. Mehrere Äste sind bereits herabgestürzt. Dieses Phänomen nennt sich "Eschentriebsterben." Im Sulzbacher Stadtpark stehen 51 Eschen , 18 dieser Bäume müssen gefällt werden. Eine Fachfirma soll mit dieser Aufgabe betraut werden. Alle Nutzer des Parks werden gebeten, die Absperrungen zu beachten. Diese dürfen auch nicht entfernt werden, so die Stadt-Pressestelle. Sie dienen der Verkehrssicherheit.