1. Saarland
  2. Saarbrücken

Stadtwerke setzen Arbeiten an der Fernwärmeleitung Südstrang fort

Saarbrücken : Arbeiten an wichtiger Fernwärmeleitung

Eine wichtige Saarbrücker Fernwärmeleitung, der sogenannte „Südstrang“ soll künftig noch mehr Energie aus dem Heizkraftwerk Römerbrücke bei den Kunden abliefern. Deswegen läuft eine große Modernisierung.

Die Stadtwerke Saarbrücken modernisieren die Fernwärmeleitung „Südstrang“ in St. Arnual. In acht Abschnitten wird die 1,5 Kilometer lange Leitung von der Daarler Brücke über die Koßmannstraße bis zur Talstraße modernisiert. Die Stadtwerke investieren 13 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis September 2021. Am Montag, 19. Oktober, geht’s weiter Richtung City an der Querung der Präsident-Baltz-Straße. Diese wird für voraussichtlich zwei Wochen zwischen der Einmündung der Straße „An der Christ-König-Kirche“ und dem Bismarckkreisel Richtung Innenstadt gesperrt. Die Auffahrt auf die A 620 Richtung Mannheim bleibt vorerst möglich. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Trotz der Baumaßnahme ist die Fernwärmeversorgung nach Angaben der Stadtwerke gewährleistet.

 Die Sperrung zwischen dem Verteilerkreis Bismarckbrücke und der Einmündung der Franz-Josef-Röder-Straße wird am 19. Oktober aufgehoben. Auf den Linien 105, 126, 128 sowie den Schulbuslinien 806 und 821 entfällt vom 19. Oktober bis 2. November die Haltestelle „Feldmannstraße B“. Die Linie 105 führt nach der Ersatzhaltestelle „Hardenbergstraße“ zur Haltestelle „Franz-Josef-Röder-Straße“. Die Busse der Linien 126, 128 sowie 806 und 821 fahren nach der Haltestelle „Blücherstraße“ in die Talstraße zur Haltestelle „Feldmannstraße D“, von dort über die Hardenbergstraße und die Franz-Josef-Röder-Straße zur „Haltestelle Franz-Josef-Röder-Straße“.