Fußball-Verbandsliga Süd-West Halberg Brebach vertagt Titelentscheidung in letzter Sekunde

Brebach · Fußball-Verbandsliga: Verfolger besiegt Tabellenführer FC Rastpfuhl durch Tor in der Nachspielzeit mit 2:1 und wahrt seine Chance auf die Meisterschaft.

Während Rastpfuhls Spielertrainer Christian Puff (vorne) enttäuscht ist, klatscht Brebachs Trainer Günter Erhardt (rechts) zufrieden ab.

Während Rastpfuhls Spielertrainer Christian Puff (vorne) enttäuscht ist, klatscht Brebachs Trainer Günter Erhardt (rechts) zufrieden ab.

Foto: Mervan Rostam / Sportfotografie Rostam

Es ist eine dramatische Nachspielzeit, die knapp 350 Zuschauer in Brebach am Mittwoch im Gipfeltreffen am vorletzten Spieltag der Fußball-Verbandsliga Süd-West erleben. In der 94. Minute hat Florian Schworm, Torwart von Spitzenreiter FC Rastpfuhl, mit einer Monster-Parade einen Kopfball aus kurzer Distanz von Danny Kleinbauer vom fünf Punkte zurückliegenden Tabellenzweiten SC Halberg Brebach entschärft und das 1:2 verhindert. Nur noch Sekunden trennen seine Mannschaft im Duell der Saarlandliga-Absteiger von der Meisterschaft. Es gibt einen Eckball. Brebachs Mario Pokar legt sich die Kugel zurecht, bringt sie gefühlvoll vor das Tor – und findet Kelvin Obasi, der mit einem Kopfball zum 2:1 trifft und für Ekstase bei den Gastgebern sorgt. Der Verteidiger vertagt dadurch die Titelentscheidung.