1. Saarland
  2. Saarbrücken

Stadt Saarbrücken vergibt Termine

Saarbrücken : Stadt Saarbrücken vergibt Termine

„Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden die Bürgerdienste der Stadtverwaltung ab Dienstag, 17. März, nur noch Kunden nach vorheriger Terminvereinbarung bedienen.“ Das kündigte die Stadt-Pressestelle am Montag an.

Laut dieser Mitteilung können Bürgerinnen und Bürger Termine nur telefonisch vereinbaren. Bei diesen Telefongesprächen werde die Verwaltung klären, „ob ein persönlicher Termin notwendig ist oder ob die Dienstleistung schriftlich, online oder per E-Mail erledigt werden kann“. Bereits online vereinbarte Termine blieben jedoch bestehen.

Personen, die in internationalen Risikogebieten leben, sollen sich – laut Stadt-Pressestelle – „an das jeweils zuständige Konsulat wenden, um einen Personalausweis oder einen Reisepass zu beantragen“. Für die französische Region Grand Est (Elsass, Lothringen, Champagne, Ardennen) ist laut Stadt-Pressestelle das Konsulat in Straßburg zuständig. Die von dieser Regelung betroffenen Personen können derzeit auch keine Ausfuhr- oder Kurzzeitkennzeichen bei den Saarbrücker Bürgerdiensten beantragen. Nähere Infos hierzu erhalten Bürgerinnen und Bürger telefonisch bei den Bürgerämtern.  Die Nummern: Bürgeramt City, (0681) 905-2011, Brebach, (0681) 905-4570, Dudweiler, (0681) 905-2255, Burbach, (0681) 905-4794. Die Bürgerinnen und Bürger können aber auch die 115 wählen.