| 20:56 Uhr

Spende in Saarbrücken
„Ausbildung jetzt“ hilft jungen Leuten, Jobs zu finden

Saarbrücken. Mit 5000 Euro unterstützt die Diakoniestiftung an der Saar die Arbeit der Einrichtungen „Ausbildung jetzt“ (Abj) der Diakonie Saar in Neunkirchen, Saarlouis, Sulzbach und Völklingen. Das teilt die Diakoniestiftung mit. red

Von diesem Geld können vor allem für junge Auszubildende mit Fluchthintergrund zusätzliche Stunden zur berufsbezogenen Sprachförderung finanziert werden.


„Bei Ausbildung und Beschäftigung von jungen Menschen mit Fluchthintergrund geht ohne das Beherrschen der deutschen Sprache nichts“, erklärte der Vorsitzende des Beirats der Diakoniestiftung, Michael Burkert, am Donnerstag, 11. Oktober, bei der Übergabe eines Spendenschecks.

Die Mitarbeitenden von „Ausbildung jetzt“  unterstützen junge Menschen dabei, einen Ausbildungsplatz zu finden, und helfen, die Ausbildung erfolgreich zu beenden – etwa durch Stützunterricht und Beratung. „Oft wissen Jugendliche nach ihrem Schulabschluss nicht, welcher Beruf der richtige ist“, sagte Anne Fennel von der Diakonie Saar. „Statt eine Ausbildung zu beginnen, besuchen sie dann eine weiterführende Schule, obwohl es sinnvoll wäre, direkt in eine Lehre einzusteigen.“ Hier helfen die Mitarbeitenden von „Abj“. Und auch in der Ausbildung selbst sei die Begleitung sehr wichtig. „Oft sind es Kommunikationsprobleme zwischen Betrieb und den Auszubildenden, die gelöst werden müssen“, erläuterte Fennel.



Zielgruppe von „Abj“ sind Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund.

Kontakt: Thomas Reinelt, Telefon 0172 4580478.